Sie sind hier: Home > Panorama >

Wehrheim in Hessen: Überhol-Manöver misslingt – zwei Tote bei Autounfall

Frontalzusammenstoß  

Überhol-Manöver misslingt: Zwei Tote bei Autounglück

05.01.2020, 15:37 Uhr | dpa

Wehrheim in Hessen: Überhol-Manöver misslingt – zwei Tote bei Autounfall. Das zerstörte Wrack eines Fahrzeuges hängt in der Leitplanke: Die Fahrer der beiden Unfallautos starben noch vor Ort. (Quelle: dpa/Heiko Hahnenstein/Wiesbaden112)

Das zerstörte Wrack eines Fahrzeuges hängt in der Leitplanke: Die Fahrer der beiden Unfallautos starben noch vor Ort. (Quelle: Heiko Hahnenstein/Wiesbaden112/dpa)

Der Autofahrer wollte auf der Bundesstraße überholen – doch auf der anderen Fahrbahn kam ihm ein Auto direkt entgegen. In Hessen ist es so zu einem schweren Unfall gekommen. Zwei Menschen starben.

Bei einem missglückten Überholmanöver im Hochtaunuskreis in Hessen sind in der Nacht zum Sonntag zwei Autofahrer ums Leben gekommen. Drei weitere Autoinsassen wurden verletzt, zwei davon schwer, wie die Polizei mitteilte. Ein 40-Jähriger habe auf der B456 bei Wehrheim einen vor ihm fahrenden Wagen überholen wollen, wie die Polizei mitteilte. Dabei prallte sein Auto frontal mit dem ihm entgegenkommenden Wagen zusammen.

Dessen 18-jähriger Fahrer und der mutmaßliche Verursacher des Unfalls starben der Polizei zufolge noch an der Unfallstelle. Eine 17- und eine 19-Jährige, die mit dem 18-Jährigen im Wagen saßen, wurden demnach mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der 25-jährige Fahrer des überholten Wagens erlitt leichte Verletzungen.

Die erste Meldung zu dem Unfall war falsch

Zunächst hatte die Polizei mitgeteilt, der 18-Jährige sei mit seinem Auto zum Überholen ausgeschert und habe so den Unfall verursacht. Der 40-Jährige sei ihm entgegengekommen.

Ein Sachverständiger habe später erst den genauen Ablauf des Unfalls festgestellt, hieß es danach. Die B456 war an der mit Trümmerteilen übersäten Unfallstelle zeitweise gesperrt. Auf einem Foto ist zu sehen, wie ein völlig zerstörtes Fahrzeug in einer Leitplanke hängt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: