Sie sind hier: Home > Panorama >

Vorarlberg/Österreich: Auto stürzt 200 Meter tief – Fahrerin springt raus

Im letzten Moment  

Auto stürzt 200 Meter in die Tiefe – Fahrerin springt raus

20.01.2020, 13:48 Uhr | dpa

Vorarlberg/Österreich: Auto stürzt 200 Meter tief – Fahrerin springt raus. Blaulicht im Schnee: Auf der eingeschneiten Fahrbahn kam die 19-Jährige mit ihrem Auto ins Schleudern (Symbolbild). (Quelle: imago images/Karina Hessland)

Blaulicht im Schnee: Auf der eingeschneiten Fahrbahn kam die 19-Jährige mit ihrem Auto ins Schleudern (Symbolbild). (Quelle: Karina Hessland/imago images)

In Österreich konnte sich eine Autofahrerin in letzter Sekunde aus ihrem Auto retten. Sie sprang aus ihrem von der Fahrbahn abrutschenden Wagen, bevor dieser 200 Meter in die Tiefe stürzte.

Eine 19 Jahre alte Autofahrerin in Österreich ist im letzten Moment aus ihrem Auto gesprungen, bevor dieses 200 Meter in die Tiefe stürzte. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, geriet der Wagen der jungen Fahrerin auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern. Das Auto rutschte dann über den linken Fahrbahnrand hinaus, stürzte über eine steile Wiese ab und krachte letztlich gegen ein Haus. Der 19-Jährigen gelang es noch, aus dem abrutschenden Wagen zu springen.

Sie blieb bei dem Vorfall am Sonntagmorgen in der Gemeinde Sonntag im Bundesland Vorarlberg unverletzt, wurde aber für weitere Untersuchungen vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht. An ihrem Auto entstand Totalschaden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal