Sie sind hier: Home > Panorama >

Unfall in Gießen: Transporter stürzt auf Autobahn – Fahrer unverletzt

Unfall in Gießen  

Transporter durchbricht Geländer und stürzt auf Autobahn

04.02.2020, 21:34 Uhr | dpa

Unfall in Gießen: Transporter stürzt auf Autobahn – Fahrer unverletzt. Ein Warndreieck mit der Aufschrift "Unfall" ist zu sehen

Ein Warndreieck mit der Aufschrift "Unfall" ist zu sehen. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Unfall mit Folgen in Gießen: Ein Transporter und ein Auto waren an einer Kreuzung zusammengestoßen. Der Fahrer des Transporters verlor daraufhin die Kontrolle und durchbrauch das Geländer einer Autobahnbrücke.

Ein Transporter ist in Gießen von einer Brücke auf den Seitenstreifen einer Autobahn gestürzt. Der 58 Jahre alte Fahrer habe sich nicht verletzt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Zunächst hatte der Mann am Montagabend an einer Kreuzung ein Auto übersehen, beide Fahrzeuge stießen zusammen. Der Mann verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, dieses durchbrach das Brückengeländer und stürzte.

Der Transporter blieb am Rande der Autobahn 485 auf dem Dach liegen. Die Fahrerin des Autos erlitt einen Schock, sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden beträgt 26 000 Euro.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: