Sie sind hier: Home > Panorama >

Adolf Hitler: 101-jährige Jüdin wohnte neben dem späteren Diktator in München

Video: Erinnerungen einer Zeitzeugin  

101-jährige Nachbarin erzählt: Ich sah die Todesangst von Hitler

12.02.2020, 20:49 Uhr | ssp, rtr

Jüdin berichtet von ihrem Nachbarn in München – Adolf Hitler

Alice Frank Stock ist Jüdin und lebt heute in Großbritannien. Geboren wurde sie aber in Deutschland, wo sie in den 1920er und 30er-Jahre in München wohnte – nebenan von Adolf Hitler. (Quelle: t-online.de)

Todesangst des Diktators: Die 101-jährige Jüdin Alice Frank Stock erzählt von ihrer Zeit in München, als Hitler ihr Nachbar war. (Quelle: t-online.de)


Alice Frank Stock ist Jüdin und lebt heute in Großbritannien. Doch während der 1920er und 1930er-Jahre wohnte die heute 101-Jährige in München – nebenan von Adolf Hitler.

Die 101-jährige Alice Frank Stock lebt in Großbritannien. In den 1920er und 1930er Jahren aber war München ihr Zuhause. In der Nähe des Prinzregentenplatzes wohnte sie neben Adolf Hitler. Heute erinnert sich die Jüdin noch genau an einige Szenen, die sie damals beobachtete. "Ich habe ihn ein oder zwei Mal nach Hause kommen sehen, wie sein Auto vorfuhr und zwei SS-Männer heraussprangen", erzählt die 101-Jährige. "Und er eilte ins Haus, sichtlich verängstigt." 

Warum die ehemalige Nachbarin den Diktator so erlebte, was sie noch beobachtete und was die Jüdin dem Diktator heute sagen würde, erzählt sie oben im Video.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: