• Home
  • Politik
  • Corona-Krise
  • WeltĂ€rzteprĂ€sident Montgomery: Corona-Krise mindestens bis Ende des Jahres


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zurĂŒckSymbolbild fĂŒr einen TextWaldbrand in Brandenburg außer KontrolleSymbolbild fĂŒr einen TextGelbe Giftwolke tötet zehn MenschenSymbolbild fĂŒr einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild fĂŒr einen TextHut-Panne bei Königin MĂĄximaSymbolbild fĂŒr einen TextManchester United will Bayern-Star Symbolbild fĂŒr einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild fĂŒr ein VideoWimbledon: Deutscher verpasst SensationSymbolbild fĂŒr einen TextBushido-Familie leidet unter PolizeischutzSymbolbild fĂŒr ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild fĂŒr einen TextErster Wolf in Baden-WĂŒrttemberg entdecktSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild fĂŒr einen TextJetzt testen: Was fĂŒr ein Herrscher sind Sie?

WeltÀrzteprÀsident: Corona-Krise mindestens bis Ende des Jahres

Von dpa, pdi

Aktualisiert am 24.03.2020Lesedauer: 2 Min.
Wegen der Corona-Krise sind die Straßen in San Francisco fast menschenleer: Laut des WeltĂ€rzteprĂ€sidenten mĂŒssen wir unser komplettes Sozial- und Arbeitsleben umstellen.
Wegen der Corona-Krise sind die Straßen in San Francisco fast menschenleer: Laut des WeltĂ€rzteprĂ€sidenten mĂŒssen wir unser komplettes Sozial- und Arbeitsleben umstellen. (Quelle: ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Kampf gegen das Coronavirus hat ĂŒberall auf der Welt massive EinschrĂ€nkungen fĂŒr die Bevölkerungen zur Folge. Das werde lange andauern, prognostiziert der PrĂ€sident des WeltĂ€rztebundes, Frank Ulrich Montgomery.

Der PrĂ€sident des WeltĂ€rztebundes rechnet nicht mit einem schnellen Ende der Corona-Krise. "Diese Problematik wird uns mit Sicherheit bis zum Ende des Jahres begleiten", sagte Frank Ulrich Montgomery. Bis ein Impfstoff verfĂŒgbar sei, "werden wir unser gesamtes soziales Leben und unser Arbeitsleben umstellen mĂŒssen".


Corona-Krise: Diese Orte wurden zu Corona-KrankenhÀusern

Überall auf der Welt werden Orte zu Corona-Kliniken umfunktioniert. In Madrid werden auf dem IFEMA-Kongresszentrum Betten fĂŒr Patienten aufgestellt. Im Dezember 2019 fand hier noch die UN-Klimakonferenz statt.
Mit dem Coronavirus infizierten Patienten werden in einem Pavillon auf der Madrider Messe behandelt.
+14

Montgomery begrĂŒĂŸte die Einigung von Bund und LĂ€ndern auf eine Kontaktbegrenzung. Es sei ein großer Unterschied, ob Menschen durch staatliche Repression eingeschlossen wĂŒrden - wie bei einer Ausgangssperre – "oder ob sie es selber in der Hand haben". Der WeltĂ€rzteprĂ€sident hatte sich zuvor gegen ein Ausgangsverbot ausgesprochen.

Kritik an deutscher Kleinstaaterei

Wenige Tage zuvor hatte Montgomery das aus seiner Sicht unkoordinierte Vorgehen der BundeslĂ€nder im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus kritisiert. "Eigentlich hat die Politik der Bundesregierung in der Hand von Jens Spahn sechs Wochen hervorragend funktioniert, aber inzwischen sind die MinisterprĂ€sidenten der BundeslĂ€nder in einen Wettstreit verschĂ€rfender Maßnahmen getreten", sagte Montgomery der "Augsburger Allgemeinen" laut Vorabmeldung. "Wenn der MinisterprĂ€sident in Schleswig-Holstein die Inseln von Touristen rĂ€umen lĂ€sst, dann ist die VerhĂ€ltnismĂ€ĂŸigkeit ĂŒberschritten."

"Diese Kleinstaaterei ist inzwischen ein Problem, das immer mehr in merkwĂŒrdigen Ideen resultiert", sagte Montgomery. Auch Bayern setze mit seiner Ausgangsbegrenzung nur Regelungen um, die in weiten Teilen Deutschlands schon gelten und im Kern vernĂŒnftig seien. Allerdings mĂŒsse etwa Bayerns MinisterprĂ€sident Markus Söder (CSU) klare Kriterien benennen, nach denen er die BeschrĂ€nkungen wieder aufheben wolle. Die Lage werde in zwei Wochen eher schwieriger sein als heute. Dann wachse die Gefahr, dass die Bevölkerung die Maßnahmen nur noch als repressiv und einschrĂ€nkend wahrnehme.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mit Corona verreisen? Das sagen die Deutschen
CoronavirusSan Francisco
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website