Sie sind hier: Home > Panorama >

Radioaktive Gefahr: So hat der Tschernobyl-Rauch über Europa verbreitet

Radioaktive Gefahr in Deutschland?  

Animation zeigt, wie Luft von Tschernobyl über Europa zieht

20.04.2020, 21:05 Uhr | sle, nl, dpa

Radioaktive Gefahr: So hat der Tschernobyl-Rauch über Europa verbreitet. Animation zeigt Ausbreitung: So verteilen sich die Luftmassen nach dem Brand bei Tschernobyl über Europa und Deutschland. (Quelle: t-online.de)

Animation zeigt Ausbreitung: So verteilen sich die Luftmassen nach dem Brand bei Tschernobyl über Europa und Deutschland. (Quelle: t-online.de)

Nahe der Reaktorruine in Tschernobyl wüteten wochenlang Waldbrände. Eine Videoanimation zeigt, wie sich der Rauch über Europa verteilt hat. Besteht radioaktive Gefahr in Deutschland? t-online.de hat nachgefragt.

Die Waldbrände in Tschernobyl sind weitestgehend gelöscht. Mittlerweile gibt es nur noch einige Schwelbrände. Dennoch hält sich in der ukrainischen Hauptstadt Kiew weiterhin dichter Smog. Viele Menschen befürchten, dass mit dem Rauch auch radioaktive Stoffe in die Atmosphäre gelangt sind. 

Der Waldboden um die Reaktorruine in Tschernobyl ist immer noch kontaminiert – auch noch 34 Jahre nach dem Unfall. Brände können radioaktive Stoffe aus dem Boden in die Atmosphäre tragen und sich von dort über Europa verteilen.

Wie sich die Luftmassen verteilt haben und ob für die Menschen in Deutschland eine Gesundheitsgefahr besteht, sehen Sie oben im Video – oder hier

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • IRSN

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal