Sie sind hier: Home > Panorama >

Nordrhein-Westfalen: Schwerer Unfall – vier Menschen in Lebensgefahr

Schwerer Unfall in Goch  

Fahrer gerät in Gegenverkehr – vier Menschen in Lebensgefahr

25.05.2020, 11:12 Uhr | dpa

Nordrhein-Westfalen: Schwerer Unfall – vier Menschen in Lebensgefahr. Polizeieinsatz nach Unfall (Symbolfoto): In Goch geriet ein Autofahrer in den Gegenverkehr. (Quelle: imago images/Ralph Peters)

Polizeieinsatz nach Unfall (Symbolfoto): In Goch geriet ein Autofahrer in den Gegenverkehr. (Quelle: Ralph Peters/imago images)

Im nordrhein-westfälischen Goch ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Autofahrer geriet in den Gegenverkehr. Rettungshubschrauber kamen zum Einsatz, mehrere Personen ringen ums Überleben.

Ein junger Autofahrer ist in Goch in den Gegenverkehr geraten und hat sich und drei weitere Menschen dabei lebensgefährlich verletzt. Alle vier kamen mit Rettungshubschraubern in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Montag mitteilte. Demnach war der 20-Jährige mit seiner gleichaltrigen Beifahrerin auf der Bundesstraße 9 unterwegs und überholte mehrere Fahrzeuge. Dabei prallte er gegen ein entgegenkommendes Auto einer 29-jährigen Frau mit ihrem Begleiter. Alle wurden bei dem Aufprall eingeklemmt und verletzten sich lebensgefährlich. Die Autos wurden abgeschleppt, die Polizei leitete den Verkehr zeitweise um.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal