Sie sind hier: Home > Panorama >

Berchtesgadener Alpen: Wanderer stürzt 80 Meter in die Tiefe und stirbt

Berchtesgadener Alpen  

Wanderer stürzt 80 Meter in die Tiefe und stirbt

03.06.2020, 10:04 Uhr | dpa

Berchtesgadener Alpen: Wanderer stürzt 80 Meter in die Tiefe und stirbt. Hoher Göll in den Berchtesgadener Alpen: Ein Wanderer ist bei einem Sturz in die Tiefe tödlich verunglückt.  (Quelle: imago images/Shotshop)

Hoher Göll in den Berchtesgadener Alpen: Ein Wanderer ist bei einem Sturz in die Tiefe tödlich verunglückt. (Quelle: Shotshop/imago images)

Unglück in den Alpen: Ein Wanderer stürzt 80 Meter in die Tiefe. Zunächst ist der Mann noch ansprechbar, doch dann erliegt er seinen Verletzungen. 

Ein Wanderer ist in den Berchtesgadener Alpen rund 80 Meter in die Tiefe gestürzt und dabei tödlich verletzt worden. Der 57-Jährige aus dem Raum Fürth sei beim Abstieg des Hohen Göll ausgerutscht, als er ein Schneefeld umgehen wollte, teilte die Polizei am Mittwoch mit. 

Zwei andere Wanderer beobachteten den Absturz am Dienstagnachmittag und setzten einen Notruf ab. Anschließend stiegen sie zu dem zunächst noch ansprechbaren Mann hinunter, dessen Zustand sich rasch verschlechterte. Der eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Laut Polizei war der 57-Jährige alleine unterwegs.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: