HomePanorama

Schock-Video aus den USA: Paar richtet Waffen auf friedliche Demonstranten


Paar richtet Waffen auf friedliche Demonstranten

  • Philip Friedrichs
  • Nicolas Lindken
Von Philip Friedrichs, Nicolas Lindken

Aktualisiert am 29.06.2020Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Schockierende Szene aus den USA: In St. Louis richtet ein Paar seine Waffen direkt auf friedliche Demonstranten.
Schockierende Szene aus den USA: In St. Louis richtet ein Paar seine Waffen direkt auf friedliche Demonstranten. (Quelle: Reuters)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier ziehen heute Unwetter aufSymbolbild für einen TextBefreiungsschlag: Bayern beenden KriseSymbolbild für einen TextMilitär-Putsch in WestafrikaSymbolbild für einen TextBayern-Fans feiern GegenspielerSymbolbild für einen TextShow von Florian Silbereisen abgesagtSymbolbild für ein VideoHurrikan "Ian" wütet in nächstem US-StaatSymbolbild für einen TextBericht: Mehr illegale EinreisenSymbolbild für einen TextKultserie kommt als Film in die KinosSymbolbild für einen TextSPD-Chefin kritisiert BundesregierungSymbolbild für einen TextGorilla erfüllt 18-Jähriger letzten WunschSymbolbild für einen TextPaket-Lkw brennt aus: Massiver SchadenSymbolbild für einen Watson TeaserFC Bayern: Stadion-Panne sorgt für LacherSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Videos von einem Protestmarsch gegen Rassismus in St. Louis sorgen auf Twitter für Erschütterung. Ein Anwaltspaar zielt darin mit Sturmgewehr und Pistole auf die Demonstranten.

Rund 300 Demonstranten zogen am Sonntag in der US-Stadt St. Louis zu dem Haus von Bürgermeisterin Lyda Krewson, um dort im Rahmen der Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt den Rücktritt der Politikerin zu fordern. Auf dem Weg dahin kamen die Demonstranten am Haus zweier Anwälte vorbei.


So verliefen die US-Proteste gegen Polizeigewalt

Die Wut über die Polizeigewalt in den USA ist groß. Der Tod von George Floyd in Minneapolis wirft erneut ein Schlaglicht auf den Rassismus gegenüber der schwarzen Bevölkerung. Millionen Menschen ziehen auf die Straßen. Doch die Situation in zahlreichen Städten eskaliert.
In Los Angeles werden Demonstranten von der Polizei hart angegangen. Die Beamten feuern unter anderem Pfeffergeschosse auf die Menschen ab.
+7

Das Paar zog daraufhin zwei Waffen. In Videoaufnahmen ist zu sehen, wie die beiden Anwälte mit einer Pistole und einem Sturmgewehr direkt auf Menschen zielen.

Die schockierende Szene aus St. Louis sehen Sie oben im Video oder hier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur Reuters
  • Daily Mail (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hurrikan "Ian" sorgt für Überflutung in South Carolina
  • Nicolas Lindken
  • Sophie Loelke
Von Nicolas Lindken, Sophie Loelke
TwitterUSA
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website