Sie sind hier: Home > Panorama >

Corona-Krise in den USA: Rekordwerte zeigen erschreckende Tendenz

Weltweite Kurven im Video  

Rekordwerte in den USA zeigen beunruhigende Tendenz

Von Sandra Sperling, Arno Wölk

02.07.2020, 16:59 Uhr
Rekordwerte in den USA zeigen erschreckende Tendenz

10 Millionen Menschen sind weltweit bereits mit dem Coronavirus infiziert. Während sich die Lage in EU-Staaten zunehmend bessert, zeigen Zahlen aus anderen Ländern Fatales – allen voran die USA. (Quelle: t-online.de)

Corona-Kurven weltweit: Während sich die Lage in EU-Staaten bessert, zeigen Zahlen aus anderen Ländern Fatales – vor allem in den USA. (Quelle: t-online.de)


Zehn Millionen Menschen haben sich weltweit bereits mit dem Coronavirus infiziert. Während sich die Lage in den EU-Staaten zunehmend bessert, zeigen Zahlen aus anderen Ländern Fatales – vor allem in den USA.

In den USA ist die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten so stark gestiegen wie noch nie seit Beginn der Pandemie. Mehr als 2,6 Millionen Menschen haben sich nachweislich mit SARS-Cov-2 infiziert. Doch während einige Bundesstaaten bereits erste Erfolge durch ihr Krisenmanagement verbuchen, entwickelt sich die Lage insbesondere in einigen Südstaaten erschreckend.

Auch abseits des amerikanischen Kontinents geben Zahlen wieder Anlass, die Schutzmaßnahmen zu überdenken. In Israel etwa zeichnet sich eine zweite Infektionswelle ab und in Großbritannien musste erstmals eine 340.000-Einwohner große Stadt abgeriegelt werden.

In welchen Hotspots sich derzeit am meisten Menschen neu infizieren, wie genau sich die Zahl von Neuinfizierten und Genesenen in den USA entwickelt hat und welche Länder aktuell auch mit Rückschlägen in der Corona-Krise zu kämpfen haben, sehen Sie oben im Video oder, wenn Sie hier klicken.

Verwendete Quellen:
  • Daten der Johns-Hopkins-Universität
  • ECDC / Our World in Data
  • Datawrapper / UK Government
  • Datawrapper / Ministério da Saúde of Brazil
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal