Sie sind hier: Home > Panorama >

Hessen: 4,39 Promille! Polizei stoppt LKW-Fahrer – mehrere Strafverfahren

Mehrere Strafverfahren  

Polizei zieht Lkw-Fahrer mit 4,39 Promille aus dem Verkehr

08.07.2020, 20:02 Uhr | AFP

Hessen: 4,39 Promille! Polizei stoppt LKW-Fahrer – mehrere Strafverfahren  . Polizisten kontrollieren einen Lkw-Fahrer: Der 35-Jährige in Aarbergen musste die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Polizisten kontrollieren einen Lkw-Fahrer: Der 35-Jährige in Aarbergen musste die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Im hessischen Aarbergen wollte ein sturzbetrunkener Lkw-Fahrer seine Fracht bei der falschen Firma abliefern. Und was der Mann in seiner Wange versteckte, gefiel der Polizei auch nicht.

Die Polizei hat in Hessen einen Lastwagenfahrer mit über vier Promille Alkohol im Blut aus dem Verkehr gezogen. Der 35-Jährige hatte sich am Nachmittag in Aarbergen verfahren, wie die Polizei in Bad Schwalbach am Dienstagabend mitteilte. Er fiel Mitarbeitern einer Firma auf, weil der Mann seine Fracht bei einem falschen Unternehmen abladen wollte.

Eine Polizeistreife stoppte den Sattelzug kurze Zeit später. Ein Atem-Alkohol-Test ergab einen Wert von 4,39 Promille. Während der Blutentnahme auf der Wache fiel den Beamten eine vermeintlich geschwollene Wange des 35-Jährigen auf. Die Schwellung entpuppte sich als ein Päckchen mit mehreren Gramm Marihuana, welches der Mann im Mund aufbewahrte.

Den Lastwagenfahrer erwarten nun mehrere Strafverfahren. Seinen Führerschein musste er abgeben. Der 35-Jährige wurde zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam nach Wiesbaden gebracht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal