Sie sind hier: Home > Panorama >

Unglück in Österreich: 13-Jähriger vor Höhle von Steinen erschlagen

Unglück in Österreich  

13-Jähriger vor Höhle von Steinen erschlagen

13.07.2020, 15:44 Uhr | dpa

Unglück in Österreich: 13-Jähriger vor Höhle von Steinen erschlagen. Österreich: 13-Jähriger stirbt nach Die Eisriesenwelt im Salzburger Pongau: Nach dem Tod eines 13-Jährigen durch Steinschlag wurde die Höhle geschlossen.  (Quelle: dpa/Barbara Gindl)

Die Eisriesenwelt im Salzburger Pongau: Nach dem Tod eines 13-Jährigen durch Steinschlag wurde die Höhle geschlossen. (Quelle: Barbara Gindl/dpa)

Die Eisriesenwelt bei Werfen in Österreich ist ein beliebtes Ausflugsziel, Zehntausende Besucher kommen jedes Jahr. Nun ist dort ein Junge zu Tode gekommen, ein weiterer wurde verletzt.

Ein 13-Jähriger ist an einem beliebten Ausflugsziel in der Nähe von Salzburg durch herabfallende Steine getötet worden. Der Steinschlag ereignete sich am Sonntagvormittag an der Eisriesenwelt bei Werfen, einer etwa 40 Kilometer von Salzburg entfernten Eishöhle im Tennengebirge.

Nach Angaben von Bergrettung und Polizei wurde ein weiterer Jugendlicher verletzt, die Höhle wurde daraufhin geschlossen. Rund 250 bis 300 Besucher seien ins Tal gebracht worden, sagte eine Sprecherin der Polizei.

Der Steinschlag ereignete sich ersten Angaben zufolge auf dem Zustieg zwischen der Bergstation der Seilbahn und dem Höhleneingang auf 1.640 Metern. Bei der Eisriesenwelt handelt es sich um eine außergewöhnlich große, natürliche Eishöhle mit einem über 40 Kilometer langen Labyrinthsystem, die im Jahr 1879 entdeckt wurde. 160.000 Besucher zählte die Höhle laut Sender ORF im vergangenen Jahr.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal