Sie sind hier: Home > Panorama >

Büsum: Falscher Alarm – Polizei stellt Suche nach vermissten Personen ein

Kleidung am Strand entdeckt  

Falscher Alarm: Polizei stellt Suche nach Personen ein

28.07.2020, 18:48 Uhr | dpa, mja

Büsum: Falscher Alarm – Polizei stellt Suche nach vermissten Personen ein. Deich in Büsum: Zwei Frauen werden von Polizei und Feuerwehr gesucht.  (Quelle: imago images/Jan Eifert)

Deich in Büsum: Zwei Frauen werden von Polizei und Feuerwehr gesucht. (Quelle: Jan Eifert/imago images)

Am Strand der Nordsee-Gemeinde Büsum wurden zwei Personen gesucht. Die Polizei setzte sogar einen Hubschrauber mit Wärmebildkamera ein. Nun gibt es aber Entwarnung  auf kuriose Weise. 

Eine groß angelegte Suchaktion in der Nordsee vor Büsum (Kreis Dithmarschen) nach zwei vermissten Menschen ist am Dienstag eingestellt worden. "Offenbar gab es keinen Unglücksfall", erklärte Polizeisprecher Stefan Hinrichs. Ursprünglich war gemeldet worden, zwei Frauen würden seit Montagabend an der Küste vermisst.

Ermittlungen der Wasserschutzpolizei hätten dann aber ergeben, dass sich ein Pärchen bei einem Security Mann der Strandwache nach vermissten Sachen erkundigt habe. Sie hätten sich verlaufen und seien auf der Suche nach ihren Schuhen, Handtüchern und einem Rucksack. "Leider hatte der Mann diese Anfrage am Abend nicht zuordnen können und das Pärchen wieder ziehen lassen, ohne deren Personalien aufzunehmen."

Daher starteten ein Seenotrettungskreuzer, ein Wasserschutzboot, zwei Fischerboote und die Freiwillige Feuerwehr sowie zwei Hubschrauber mit Wärmebildkameras eine Suche im Nordseewatt nach den mutmaßlich Vermissten – bis zur neuesten Erkenntnis der Wasserschutzpolizei. Jetzt gehen die Behörden "davon aus, dass sich die beiden über kurz oder lang bei der Polizei in Büsum melden werden", sagte Hinrichs.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: