Sie sind hier: Home > Panorama >

Viele Staubteufel in Deutschland – Leipziger filmt Wetterphänomen von innen

Wetterphänomen  

"Bin ein Freak": Leipziger filmt Staubteufel von innen

Von Lars Wienand, Philip Friedrichs

08.08.2020, 14:59 Uhr
Tolles Naturphänomen: Zahlreiche Staubteufel nahe Leipzig gesichtet

Das aktuelle Wetter begünstigt derzeit ein Naturphänomen in Deutschland. Nahe Leipzig und an anderen Orten wurden zahlreiche Sand- und Staubteufel gesichtet. (Quelle: t-online.de)

Spektakuläres Naturphänomen: Im Video sehen sie die Staubteufel auf einem Feld nahe Leipzig in Aktion. (Quelle: t-online.de)


Sie sehen aus wie Mini-Tornados, entstehen aber ganz anders. Aktuell bilden sich vielerorts auf Freiflächen Luftwirbel mit markanten Schläuchen – sie heißen Staubteufel. In Leipzig hat ein Wetterbeobachter sie von innen gefilmt.

Die aktuelle Wetterlage lässt vielerorts in Deutschland sogenannte Kleintromben entstehen. Eindrucksvolle Aufnahmen zeigen die Luftwirbel, die an die Schläuche von Tornados erinnern. Sie wirbeln in ihrem Sog Staub oder auch Heu in die Höhe  – und heißen dann auch so: Staubteufel oder Heuteufel. Wird Wasser angesaugt handelt es um Wasserteufel. 

Auf den Begriff "Mini-Tornado" reagieren Experten allergisch. Tornados entstehen in Schlechtwetterzonen, bei den Teufeln ist es anders. Meteorologe Thomas Sävert, Experte für Wirbelstürme und Betreiber der "Tornadoliste" in Deutschland, zu t-online.de: "Entscheidend dafür sind starke Sonneneinstrahlung, bodennah starke Erwärmung und möglichst wenig Wind."

Diverse Staubteufel auf abgebranntem Feld 

Kommt längere Trockenheit dazu, kann überhitzte Luft aufsteigen und in Rotation geraten. Kleine Partikel können mit in die Höhe gerissen werden, der Wirbel kann Dutzende Meter aufsteigen. Deutschlandweit sind dafür aktuell gute Bedingungen. Manchmal kann ein solcher Wirbel minutenlang sichtbar sein. Im Video oben oder hier sehen Sie Staubteufel in Aktion.

Bei Leipzig gab es in zuletzt besonders große. Über ein abgebranntes Feld zogen im Takt von wenigen Minuten nacheinander immer wieder neue Staubteufel – verfolgt von einem "Storm Chaser": Christian Schmidt ist leidenschaftlicher Wetterfotograf, jagt Eindrücken von besonderen Wetterphänomenen nach und reist deshalb auch normalerweise in der Tornadosaison in die USA.

Auf dem Leipziger Feld tanzte er buchstäblich mit den Teufeln: Er und ein Gleichgesinnter liefen in die Wirbel hinein und versuchten, mit ihnen zu mitzuhalten. Schmidt trug dazu Mundschutz und eine Taucherbrille zum Schutz: "Für Außenstehende sah das sicher idiotisch aus. Ich bin ein Freak."

Staubteufel mit einigen Metern Durchmesser

Die Staub- und Ascheteufel auf dem Feld waren so ausgedehnt, dass er sich direkt in die Trichter begeben konnte. "Durch das schwarze Feld waren die Bedingungen ideal. Er hatte bis zu 20 Meter Durchmesser." An seinem Außenrand hätten sich kleine zusätzliche Verwirbelung gebildet, und vor allem die seien zu sehen gewesen. Im Wirbel sei es zwar nicht windstill gewesen, aber es sei kaum Wind spürbar gewesen. Die Bilder lud er in seinem Youtube-Kanal hoch.

Derart große Dust Devil seien die Ausnahme. Und wer hineinlaufe, müsse wissen, auf was er sich einlasse. Aufgewirbelte Blechstücke etwa könnten zu kleinen Geschossen werden. "Nicht durchrennen", warnte Jörg Kachelmann am Donnerstag auf Twitter. Da hatte er berichtet, dass die Staubteufel in den kommenden Tagen häufiger zu sehen seien.

Stormchaser Schmidt war am Freitag wieder unterwegs, aber da fast vergebens. Nach seinen spektakulären Aufnahmen vor einer Woche hatte es geregnet. "Jetzt ist alles wieder trocken, aber es ist hier nicht staubig. Dafür müssen erst wieder Bauern über die Felder fahren." 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal