Sie sind hier: Home > Panorama >

So pfeifen die Schweden auf Corona-Regeln – Bilder vom Strand in Göteborg

Im Video  

Volle Strände, keine Regeln: So geht es an Schwedens Küste zu

12.08.2020, 12:02 Uhr | mt, t-online

 (Quelle: Euronews)
Überfüllte Strände, keine Regeln: So pfeifen die Schweden auf Corona

Die Bilder sind eindeutig: Viele Schweden zieht es ans Meer – von Mindestabstand keine Spur. Verbindliche Regeln gibt es nicht, nur Empfehlungen. (Quelle: Euronews)

Überfüllte Strände, keine Regeln: So pfeifen die Schweden auf Corona. (Quelle: Euronews)


Schweden setzt in der Corona-Krise auf Empfehlungen statt auf Regeln – auch an den Stränden. Die Urlauber liegen dicht an dicht, ohne Spur von Mindestabstand. Beunruhigt ist deshalb kaum jemand.

Überfüllung am Strand von Göteborg: Die Aufnahmen aus Schweden zeigen den laxen Umgang in dem skandinavischen Land mit der Corona-Pandemie. "Ich glaube nicht, dass Schweden die Sache sehr ernst genommen hat", sagt eine Strandbesucherin, die interviewt wird.

In Schweden gibt es bisher über 83.000 offiziell bestätigte Fälle mit dem neuartigen Coronavirus und über 5.700 Menschen, die daran gestorben sind. 

Die Bilder vom schwedischen Strand und was die Menschen dazu sagen, sehen Sie oben im Video – oder hier.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal