Sie sind hier: Home > Panorama >

Kalifornien: Camper umgeben von Flammenmeer – Familie auf Boot bangt um ihr Leben

Dramatische Szenen aus Kalifornien  

Urlauber umgeben von Flammen – Familie auf Boot bangt

07.09.2020, 18:52 Uhr | mt, dpa

Dramatische Szene: Urlauber umringt von Feuerhölle

Um sich greifende Waldbrände haben Teile Kaliforniens am Wochenende in eine Feuerhölle verwandelt. An einen Campingplatz an dem Mammoth-Pool-Stausee in der Sierra Nevada waren mehr als 200 Urlauber von den Flammen eingeschlossen. (Quelle: t-online.de)

Dramatische Szenen: Urlauber sind umgeben von einem Flammenmeer – eine Familie auf dem Boot bangt um ihr Leben. (Quelle: t-online)


Asche regnet vom Himmel, lodernde Flammen versperren die Straßen, Camper und Wanderer bangen um ihr Leben: Verheerende Waldbrände verwandeln Teile Kaliforniens in eine Feuerhölle.

Mit Hilfe von Militärhubschraubern sind mehr als 200 Urlauber aus einer lebensgefährlichen Lage gerettet worden. Flammen hatten einen Campingplatz an dem Mammoth-Pool-Stausee in der Sierra Nevada umzingelt. Der Rückweg auf der einzigen Straße dorthin war durch umgestürzte Bäume blockiert. Mit Hubschraubern flog die US-Nationalgarde die Urlauber in Sicherheit, es gab 20 Verletzte. 

Gut 6.000 Quadratkilometer Fläche sind mittlerweile abgebrannt. Seit Samstag sorgt eine Hitzewelle für neue Temperaturrekorde vor Ort. 

Die eindrücklichen Aufnahmen der geretteten Camper und einer Familie, die es mitten in einem Bootsausflug mit der Angst zu tun bekommt, sehen Sie oben im Video oder hier

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: