• Home
  • Panorama
  • Zehn Verletzte: Schwerer Busunfall in Baden-Württemberg


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWeltmeister will nicht zur WM in KatarSymbolbild für einen TextMagath teilt gegen Ex-Klub ausSymbolbild für einen TextKampfsport-Weltmeister erschossenSymbolbild für ein VideoVulkangase bedrohen Islands HauptstadtSymbolbild für einen TextWacken 2023 in Rekordzeit ausverkauftSymbolbild für ein VideoDürre legt Weltkriegsbombe freiSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit WallemähneSymbolbild für einen Text20-Jähriger geht in Freibad unter – totSymbolbild für einen TextGriff unter Rock: Frau fotografiert TäterSymbolbild für einen Text"Magnum"-Star ist totSymbolbild für einen TextZwei Männer stechen 18-Jährigen niederSymbolbild für einen Watson TeaserRTL: Moderatorin bekommt pikante FrageSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Zehn Verletzte: Schwerer Busunfall in Baden-Württemberg

Von afp
Aktualisiert am 24.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Ein Bus in Baden-Württemberg (Archivfoto): Das Fahrzeug ist von regennasser Straße abgekommen und mit mehreren Autos kollidiert.
Ein Bus in Baden-Württemberg (Archivfoto): Das Fahrzeug ist von regennasser Straße abgekommen und mit mehreren Autos kollidiert. (Quelle: Dean Pictures/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 28 sind zehn Menschen verletzt worden, vier davon schwer. Ein Bus streifte mehrere Wagen und prallte mit einem LKW zusammen.

Bei einem schweren Busunfall auf der Bundesstraße 28 in Baden-Württemberg sind zehn Menschen verletzt worden. Ein Linienbus fuhr am Mittwochnachmittag von Blaubeuren in Richtung Bad Urach, als er in einer Linkskurve von der regennassen Fahrbahn abkam, wie die Polizei in Ulm am Donnerstag mitteilte. Im weiteren Verlauf überquerte der Bus die Fahrbahn, prallte am linken Rand in die Leitplanke und streifte mehrere Fahrzeuge. Mit einem Lastwagen prallte er zusammen.

Die Busfahrerin und sieben Fahrgäste wurden bei dem Unfall am Mittwochnachmittag verletzt, außerdem wurden die Fahrer zweier Lastwagen leicht verletzt. Der Rettungsdienst war mit zehn Rettungswagen und drei Notärzten im Einsatz. Der Gesamtschaden wurde auf 170.000 Euro geschätzt. Die Bundesstraße blieb bis zum späten Mittwochabend vollgesperrt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
US-See gibt weitere Leiche frei
BusunfallUnfall
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website