Sie sind hier: Home > Panorama >

Hameln: Betrunkener Mann stürzt in Parkbrunnen und ertrinkt

Polizeieinsatz in Hameln  

Mann stürzt in Parkbrunnen und ertrinkt

20.10.2020, 20:09 Uhr | dpa

Hameln: Betrunkener Mann stürzt in Parkbrunnen und ertrinkt. Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei": Ein Mann wurde tot in einem Brunnen aufgefunden.  (Quelle: dpa/Silas Stein)

Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei": Ein Mann wurde tot in einem Brunnen aufgefunden. (Quelle: Silas Stein/dpa)

Nach einem Leichenfund in einem Brunnen in Niedersachsen geht die Polizei davon aus, dass der Mann betrunken gefallen und anschließend ertrunken ist. Anhaltspunkte für ein Verbrechen gibt es nicht.

Ein betrunkener Mann ist im niedersächsischen Hameln offenbar in einen Brunnen gestürzt und ertrunken. Die Obduktion am Dienstag ergab keinerlei Anhaltspunkte für Fremdeinwirkung am Tod des 54-Jährigen, wie die Polizei mitteilte.

Bekannte des Mannes hatten ausgesagt, dass er am Freitagabend stark alkoholisiert gewesen und bereits mehrfach gestürzt war. Am nächsten Morgen wurde die Leiche in dem flachen Brunnen in der Parkanlage entdeckt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal