Sie sind hier: Home > Panorama >

Baden-Württemberg: Radfahrer wird von Zug erfasst und schwer verletzt

Trotz Warnleuchte  

Radfahrer wird von Zug erfasst und lebensgefährlich verletzt

27.10.2020, 10:47 Uhr | dpa

Baden-Württemberg: Radfahrer wird von Zug erfasst und schwer verletzt. Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße: Der 71-Jährige wurde von der Bahn einige Meter mitgeschleift. (Symbolfoto) (Quelle: dpa/Marcel Kusch)

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße: Der 71-Jährige wurde von der Bahn einige Meter mitgeschleift. (Symbolfoto) (Quelle: Marcel Kusch/dpa)

In Baden-Württemberg hat ein Fahrradfahrer trotz heruntergelassener Schranke einen Bahnsteig überquert – mit schlimmen Folgen. Der 71-Jährige wurde vom Zug erfasst und ist schwer verletzt. 

Ein Fahrradfahrer ist an einem Bahnübergang im Schwarzwald-Baar-Kreis von einem Zug erfasst und schwer verletzt worden. Der 71-Jährige überquerte nach Polizeiangaben von Dienstag mit seinem Rad die Schienen in Brigachtal, obwohl die Schranken bereits geschlossen und die Warnleuchten in Betrieb waren.

Ein durchfahrender Regionalzug erfasste den Mann. Er wurde von der Bahn einige Meter mitgeschleift. Der 71-Jährige kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Lokführer hatte von dem Zusammenprall am Montag nichts mitbekommen und die Fahrt fortgesetzt. Erst einige Stationen weiter konnte ihn die Polizei über den Unfall informieren.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa 


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal