• Home
  • Panorama
  • Niederlande: U-Bahn rast durch Absperrung – und landet auf Wal-Skulptur


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchweden: Schüsse in EinkaufszentrumSymbolbild für ein VideoHier drohen Überschwemmungen2. Liga live: Früher Schock für den HSVSymbolbild für einen TextNeue Hürde für Windräder geplantSymbolbild für einen TextFeuerwehr entdeckt toten KameradenSymbolbild für ein VideoSturm reißt Gondeln von RiesenradSymbolbild für einen TextMann erschreckt Kuh – Tier totSymbolbild für einen TextEhe-Aus für Ex-TennisprofiSymbolbild für ein VideoAffe ruft PolizeiSymbolbild für einen TextBus stürzt in Aldi-Filiale – kurioses FotoSymbolbild für einen TextToter vor Pizzeria – PolizeieinsatzSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Bahn rast durch Absperrung – und landet auf Wal-Skulptur

Von dpa, loe

Aktualisiert am 02.11.2020Lesedauer: 1 Min.
Rotterdam: Eine Straßenbahn ist entgleist und fast zehn Meter in die Tiefe gestürzt. Eine Kunst-Skulptur verhinderte dies.
Rotterdam: Eine Straßenbahn ist entgleist und fast zehn Meter in die Tiefe gestürzt. Eine Kunst-Skulptur verhinderte dies. (Quelle: Peter Dejong/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Glück im Unglück hatte der Fahrer einer Straßenbahn in Rotterdam. Die Bahn krachte durch eine Absperrung – ein Kunstwerk verhinderte, dass der Zug abstürzte.

Eine Straßenbahn in Rotterdam ist am Montagmorgen kurz nach Mitternacht durch Sicherheitsbarrieren gekracht und entgleist. Zum Stehen kam sie erst auf einer hohen Walschwanz-Skulptur, die verhinderte, dass die Bahn komplett niederstürzte. Die Skulptur hielt den halben Wagon zehn Meter über dem Boden.

Der Zug war zuvor durch einen Stoppblock am Bahnhof De Akkers in Spijkenisse am Stadtrand von Rotterdam gefahren. Noch ist unklar, was den Unfall verursacht hatte. Der Zug erlitt dabei erheblichen Schaden. Der Metrofahrer kam mit dem Schrecken davon, wie das Transportunternehmen mitteilte. Einsatzkräfte versuchten am Montag, den Wagen zu bergen. Menschen waren den Informationen zufolge nicht in Gefahr.

Anwohner wurden durch Knall geweckt

Anwohner waren kurz nach Mitternacht durch Lärm nach einem heftigen Aufprall aufgeschreckt. "Auf einmal sah ich, dass der Schwanz besetzt war", sagte ein Mann dem TV-Sender NOS.

Das Kunstwerk besteht aus zwei aus Kunststoff gebauten Fluken, die direkt beim Metro-Bahnhof De Akkers etwa zehn Meter hoch aus dem Wasser ragen. Das Abstellgleis befindet sich auf etwa derselben Höhe. Das Kunstwerk habe vermutlich den Fall des Wagens gestoppt und Schlimmeres verhindert, sagten Experten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Schüsse in Malmö – Einkaufszentrum gesperrt
  • Arno Wölk
Von Nora Schiemann, Arno Wölk
RotterdamUnfall
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website