• Home
  • Politik
  • Corona-Krise
  • Biontech-Gr├╝nder U─čur ┼×ahin wartet noch mit Corona-Impfung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild f├╝r einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild f├╝r einen TextFlughafen Frankfurt verh├Ąngt Tier-EmbargoSymbolbild f├╝r einen TextGro├če ├ťberraschung in WimbledonSymbolbild f├╝r einen Text├ľsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild f├╝r einen TextBundesligist schl├Ągt auf Transfermarkt zuSymbolbild f├╝r einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild f├╝r einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild f├╝r einen TextMassenschl├Ągerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild f├╝r einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild f├╝r einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Biontech-Gr├╝nder ┼×ahin will mit eigener Impfung warten

Von dpa
Aktualisiert am 08.12.2020Lesedauer: 1 Min.
U─čur ┼×ahin: Der Vorstandsvorsitzende von Biontech hat sich selbst noch nicht impfen lassen.
U─čur ┼×ahin: Der Vorstandsvorsitzende von Biontech hat sich selbst noch nicht impfen lassen. (Quelle: Andreas Arnold/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gro├čbritannien hat begonnen, die Bev├Âlkerung mit dem Biontech-Impfstoff zu impfen. Der Vorstandschef des Unternehmens hat selbst noch nicht davon profitiert ÔÇô aus einem ganz bestimmten Grund.

Biontech-Vorstandschef U─čur ┼×ahin hat sich noch nicht mit dem von seinem Unternehmen entwickelten Corona-Impfstoff impfen lassen. "Wir haben ja noch keine Zulassung f├╝r Deutschland. Aber sobald sie da ist, w├╝rde ich das nat├╝rlich gerne machen", sagte er in einem Interview von RTL/ntv.

  • Impfstart in Gro├čbritannien: Diese 90-J├Ąhrige wurde vor der Queen geimpft


F├╝r seine Mitarbeiter und ihn g├Ąlten aber keine Ausnahmen. "Auch wir halten uns an die Vorgaben, f├╝r welche Personengruppen der Impfstoff zuerst vorgesehen ist, da machen wir bei uns selbst keine Ausnahme. Falls wir eine M├Âglichkeit haben, Mitarbeiter zu impfen, weil sie eine systemrelevante Arbeit leisten, dann w├╝rden wir das nat├╝rlich sehr schnell und sehr gerne machen."

In Gro├čbritannien ist am Dienstag mit Corona-Impfungen begonnen worden, die britischen Beh├Ârden hatten f├╝r den Impfstoff von Biontech und seinem US-Partner Pfizer eine Notfallzulassung erteilt. F├╝r die EU und die USA steht eine solche Zulassung noch aus. ┼×ahin sagte, er gehe davon aus, dass das Unternehmen bis sp├Ątestens zum 30. Dezember R├╝ckmeldung der Europ├Ąischen Arzneimittel-Agentur zu einer Impfstoffzulassung erhalte. Im Fall einer Zulassung k├Ânne es dann ganz schnell gehen: "Wir produzieren jetzt schon und haben Impfstoffe vorliegen. Im Grunde k├Ânnten wir direkt einen Tag sp├Ąter anfangen, auszuliefern."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bundesweite Corona-Inzidenz steigt auf fast 700
CoronavirusDeutschlandGro├čbritannienRTL
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website