• Home
  • Panorama
  • In Erdloch gefallen: Jugendlicher vor dem Erfrieren gerettet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextEM-Aus f├╝r Weltfu├čballerinSymbolbild f├╝r einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild f├╝r einen TextEU-Land f├╝hrt Wehrpflicht wieder einSymbolbild f├╝r einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild f├╝r einen TextUS-Bluttat: Siebenfache MordanklageSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild f├╝r einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild f├╝r einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild f├╝r einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild f├╝r einen TextWilliams' Witwe enth├╝llt DetailsSymbolbild f├╝r einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFC Bayern vor n├Ąchstem Transfer-HammerSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Jugendlicher in Erdloch gefallen ÔÇô Rettung im letzten Moment

Von dpa
Aktualisiert am 21.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Einsatz im baden-w├╝rttembergischen Senden: Bis der Jugendliche im Erdloch entdeckt wurde, dauerte es Stunden.
Einsatz im baden-w├╝rttembergischen Senden: Bis der Jugendliche im Erdloch entdeckt wurde, dauerte es Stunden. (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gro├čes Gl├╝ck hatte ein Jugendlicher im schw├Ąbischen Landkreis Neu-Ulm, nachdem er in ein Erdloch gefallen war: Zwei junge M├Ąnner retteten ihn gerade rechtzeitig.

Zwei junge M├Ąnner haben einen 16-J├Ąhrigen im schw├Ąbischen Landkreis Neu-Ulm vermutlich vor dem Erfrieren gerettet. Der Jugendliche war nach Polizeiangaben vom Sonntag in ein Erdloch in Senden gefallen und hatte dort bereits mehrere Stunden verbracht. Die beiden jungen M├Ąnner im Alter von 21 und 18 Jahren h├Ârten die Hilferufe des 16-J├Ąhrigen und verst├Ąndigten die Polizei.

Stark unterk├╝hlt und kaum ansprechbar

Der Teenager sei beim Eintreffen der Einsatzkr├Ąfte stark unterk├╝hlt und kaum mehr ansprechbar gewesen. Er stand den Angaben zufolge mit den Beinen teilweise unter Wasser und konnte sich nicht mehr von selbst aus der misslichen Lage befreien. Da er bis zu den Schultern in dem Erdloch feststeckte, wurde zun├Ąchst niemand auf ihn aufmerksam. Er kam nach seiner Rettung am Freitagabend in ein Krankenhaus, das er den Angaben zufolge aber bereits wieder verlassen konnte.

Das Erdloch in der N├Ąhe eines Ufers des Illerkanals sei an einer steilen und unzug├Ąnglichen B├Âschung vermutlich auf nat├╝rliche Weise entstanden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Siebenfache Mordanklage nach Bluttat bei US-Parade
  • Marc von L├╝pke-Schwarz
Von Marc von L├╝pke
Polizei
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website