Sie sind hier: Home > Panorama >

Seilbahnunglück in Italien: So geht es dem Fünfjährigen

Nach Seilbahnunglück  

Das ist über den Gesundheitszustand des Fünfjährigen bekannt

31.05.2021, 20:50 Uhr | dpa

Seilbahnunglück in Italien: So geht es dem Fünfjährigen. Polizei in Stresa: 14 Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben. (Quelle: AP/dpa/Piero Cruciatti/LaPresse)

Polizei in Stresa: 14 Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben. (Quelle: Piero Cruciatti/LaPresse/AP/dpa)

Gute Nachrichten für den fünfjährigen Jungen, der das Gondelunglück im italienischen Stresa überlebt hat: Das Kind darf die Intensivstation verlassen. Seine Tante steht ihm zur Seite. 

Der Zustand des kleinen Jungen, der als einziger das Seilbahnunglück in Norditalien überlebte, bessert sich weiter. Der Fünfjährige könne am Dienstag von der Intensivstation auf eine andere Station verlegt werden, teilte das Kinderkrankenhaus in Turin am Montagabend mit. Seine Brust- und Bauchverletzungen besserten sich. Seine Tante sei bei ihm, hieß es weiter.

Am Sonntag vor einer Woche war am Monte Mottarone westlich des Lago Maggiore in der Region Piemont aus bislang ungeklärter Ursache eine Gondel abgestürzt. Sie riss 14 Menschen mit in den Tod.

Der kleine Junge verlor dabei seine Eltern, seinen Bruder und seine Urgroßeltern. Er und ein anderes Kind waren damals schwer verletzt per Hubschrauber nach Turin geflogen worden. Das andere Kind überlebte nicht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: