Sie sind hier: Home > Panorama >

Motorradunfall bei Düren: 23-Jähriger verliert Kontrolle

Überholmanöver  

23-Jähriger verliert Kontrolle über Motorrad und verletzt sich schwer

03.06.2021, 12:38 Uhr | dpa

Motorradunfall bei Düren: 23-Jähriger verliert Kontrolle. Blaulicht: Bei einem Unfall ist ein 23-Jähriger schwer verletzt worden. (Quelle: dpa/Stefan Puchner)

Blaulicht: Bei einem Unfall ist ein 23-Jähriger schwer verletzt worden. (Quelle: Stefan Puchner/dpa)

In Nordrhein-Westfalen ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Ein 23-Jähriger wurde bei einem Überhol-Manöver schwer verletzt. Er verlor die Kontrolle über sein Motorrad.

Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der B399 bei Hürtgenwald im Kreis Düren ein schwerer Verkehrsunfall. Der 23-Jährige Fahrer überholte einen vorausfahrenden Wagen. Nach dem Überholen soll er wieder auf seine Spur gewechselt sein, da ihm ein Auto entgegenkam.

Dabei habe er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er prallte laut Polizei mit seiner Maschine gegen die rechte Leitplanke und wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert.

Der Dürener kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Autobahn war zwischenzeitlich in Höhe der Unfallstelle für den Verkehr aus Richtung Düren kommend gesperrt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: