Sie sind hier: Home > Panorama >

Japan: Kishida vor Wahl zum neuen Regierungschef Japans

Japan  

Kishida vor Wahl zum neuen Regierungschef Japans

04.10.2021, 03:03 Uhr | dpa

Japan: Kishida vor Wahl zum neuen Regierungschef Japans. Yoshihide Suga spricht auf einer Pressekonferenz.

Yoshihide Suga spricht auf einer Pressekonferenz. Japans scheidender Ministerpräsident hat sein Kabinett aufgelöst und damit den Weg für die Wahl Fumio Kishidas zum Nachfolger freigemacht. Foto: -/kyodo/dpa. (Quelle: dpa)

Tokio (dpa) - Japans scheidender Ministerpräsident Yoshihide Suga hat sein Kabinett aufgelöst und damit den Weg für die Wahl Fumio Kishidas zum Nachfolger freigemacht.

Die Wahl des 64-Jährigen am Montag bei einer außerordentlichen Parlamentssitzung gilt als Formsache, da die Koalitionsparteien die Mehrheit der Sitze haben. Kishida, der unter dem früheren rechtskonservativen Premier Shinzo Abe lange Jahre Außenminister war, will nach seiner Wahl zum neuen Regierungschef sein Kabinett vorstellen.

Bereits im November muss Kishida seine regierende Liberaldemokratische Partei LDP in Parlamentswahlen führen. Unter Suga waren die Umfragewerte der Partei im Zuge der Corona-Krise deutlich gesunken. Nach nur einem Jahr im Amt warf Suga schließlich vor kurzem das Handtuch.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: