Sie sind hier: Home > Panorama >

Tödliches Wanderunglück in Bad Gastein: Frau 60 Meter abgestürzt – wegen Foto

Bei Bad Gastein  

Wegen Foto: Wanderin stürzt in den Tod

25.10.2021, 08:46 Uhr | dpa

Tödliches Wanderunglück in Bad Gastein: Frau 60 Meter abgestürzt – wegen Foto. Bad Gastein: Eine Wanderin ist nahe der Stadt von einem Abhang gestürzt. (Quelle: imago images/Manfred Siebinger)

Bad Gastein: Eine Wanderin ist nahe der Stadt von einem Abhang gestürzt. (Quelle: Manfred Siebinger/imago images)

Weil ihre Begleiterin ein Foto von ihr machen wollte, verließ eine Wanderin in Österreich den Wanderweg. Sie stürzte 60 Meter tief. 

In Österreich ist eine Wanderin beim Fotografieren tödlich verunglückt. Während einer Rast auf einem Wanderweg bei Bad Gastein ging sie über die Wegkante hinaus, da ihre Begleiterin ein Foto von ihr machen sollte, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Dabei stürzte sie über eine 60 Meter hohe, steile Felswand und blieb regungslos in einem Bachbett liegen.

Die Einsatzkräfte konnten nur mehr ihren Tod feststellen. Der Unfall ereignete sich in der Nähe eines Kraftwerkes und eines Wasserfalls. Die Leiche der 57-jährigen Österreicherin wurde von einem Polizeihubschrauber geborgen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: