Sie sind hier: Home > Panorama >

Animation zeigt mRNA-Technologie: So wird unser Körper zur Antikörper-Fabrik

mRNA-Technologie gegen Corona  

Animation zeigt: So wird unser Körper zur Antikörper-Fabrik

01.12.2021, 21:33 Uhr | mt, AFP

 (Quelle: AFP)
Videografik: So funktionieren mRNA-Impfstoffe

Einer der Hauptkritikpunkte von Ungeimpften ist die neuartige Technologie hinter den mRNA-Impfstoffen. Sie bergen zwei Vorteile und einen Nachteil. Wie der Körper zur Impfstoff-Fabrik wird, zeigt eine Animation. (Quelle: AFP) 

Coronavirus: mRNA-Impfstoffe bergen zwei Vorteile und einen Nachteil. Wie der Körper zur Impfstoff-Fabrik wird, zeigt eine Animation. (Quelle: AFP)


Einer der Hauptkritikpunkte von Impfgegnern ist die neuartige Technologie hinter den mRNA-Impfstoffen. Diese bringt zwei Vorteile und einen Nachteil. Wie der Körper zur Antikörper-Fabrik wird, zeigt eine Animation. 

Die Corona-Impfung scheint der einzige Weg aus der Pandemie zu sein: Sie schützt Menschen vor einem schweren Krankheitsverlauf und senkt auch das Ansteckungsrisiko deutlich. Und wenn die Neuinfektionen drastisch zurückgehen, können Maßnahmen und Einschränkungen zurückgenommen werden.

Viele andere Vakzine enthalten geringe Mengen eines Erregers oder tote Erregerzellen, um den Körper so immun dagegen zu machen. mRNA-Impfstoffe hingegen enthalten eine Art künstlich erstellten Bauplan für einen Teil des Virus. Im Fall der Covid-Impfung ist es das Spike-Protein aus der äußeren Hülle des Coronavirus. Gelangt die Impfung in den Körper, lesen die Zellen den Bauplan und beginnen, das Spike-Protein zu produzieren. Darauf reagiert unser Immunsystem mit der Produktion von Antikörpern gegen SARS-CoV-2.

Wie der große Unterschied bei Impfstoffen wie von Biontech oder Moderna aussieht, was dabei zwei entscheidende Vorteile sind und was ein Nachteil ist, sehen Sie hier in der Animation oder direkt im Video oben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: