Sie sind hier: Home > Panorama >

Drei Tote bei Lawinenabgang im Salzburger Lungau

Zwei Personen verletzt  

Drei Tote bei Lawinenabgang im Salzburger Lungau

05.12.2021, 01:57 Uhr | dpa

. Die Berge im Lungau sind ein beliebtes Wintersportgebiet (Symbolbild): Drei Menschen kamen am Samstag in einer Lawine ums Leben. (Quelle: imago images/Elmar Gubisch)

Die Berge im Lungau sind ein beliebtes Wintersportgebiet (Symbolbild): Drei Menschen kamen am Samstag in einer Lawine ums Leben. (Quelle: Elmar Gubisch/imago images)

Eine Skitour in Österreich endete für drei Menschen tödlich. Sie waren abseits der Pisten unterwegs, als eine Lawine sie begrub. Retter brachten eine Person noch ins Krankenhaus.

In Österreich sind drei Skitourengänger von einer Lawine verschüttet und getötet worden. Das Unglück ereignete sich am Samstag auf der Lackenspitze bei Tweng im Salzburger Lungau, wie die Polizei berichtete. Zwei von drei Vermissten seien tot geborgen worden, ein weiterer wurde zwar reanimiert und ins Krankenhaus gebracht, verstarb dort aber.

Zwei weitere Menschen wurden nicht verschüttet, aber verletzt. Sie waren alle Teil einer Gruppe von elf Personen unter 30 Jahren aus Österreich. Die Lawine hatte sich in rund 2.400 Metern gelöst. Es sei ein Schneebrett von 200 Metern Breite und 500 Metern Länge abgegangen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: