Sie sind hier: Home > Panorama >

A6: 820 Meter, 46.000 Tonnen – Riesige Brücke steht jetzt woanders

Mitten auf der A6  

820 Meter, 46.000 Tonnen: Riesige Brücke erfolgreich verschoben

Von Martin Trotz und Iliza Farukshina

15.01.2022, 11:47 Uhr
48.000 Tonnen in zwei Tagen: Plötzlich sieht die A6 hier ganz anders aus

Auf der A6 geht es spektakulär voran: Ein rund 48.000 Tonnen schweres Brückenteil wird sukzessive seitlich verschoben. Das Bauprojekt soll sogar weltweit einzigartig sein.


Eindrücklicher Zeitraffer: So sah der gigantische Querverschub der deutschen Autobahnbrücke auf der A6 aus. (Quelle: t-online)


Auf einer deutschen Autobahn ist ein spektakuläres Vorhaben gelungen: Ein riesiges und schweres Brückenteil wurde sukzessive seitlich verschoben. Damit schrieb ein deutsches Bauprojekt sogar weltweit Geschichte.

Auf einem baden-württembergischen Abschnitt der A6 bei Heilbronn ist ein großes Brückenteil verschoben worden. Laut der Autobahngesellschaft ViA6West handelte es sich dabei um einen der größten so genannten "Querverschübe" weltweit. Die Daten klingentatsächlich gewaltig: Die Brückenteile, die auf der 820 Meter langen Betonbrücke verschoben werden, kommen auf ein Gewicht von rund 46.000 Tonnen. 

Den Zeitraffer der letzten Stunden seit gestern Abend sehen Sie hier – oder direkt oben im Video.

Verwendete Quellen:
  • Videomaterial der Autobahngesellschaft ViA6West

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: