• Home
  • Panorama
  • Unwettter: Tausende mit Atembeschwerden nach Sandst├╝rmen im Irak


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland zahlt f├Ąllige Zinsschulden nichtSymbolbild f├╝r einen TextG7-Foto ohne Scholz: S├Âder ├Ąu├čert sichSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern gibt Man├ęs Nummer bekanntSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild f├╝r ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild f├╝r einen TextT├╝rkei: 200 Festnahmen bei "Pride Parade"Symbolbild f├╝r einen TextTrib├╝ne bei Stierkampf st├╝rzt ein ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild f├╝r einen TextGer├╝chte um Neymar werden konkreterSymbolbild f├╝r einen TextGercke ├╝berrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild f├╝r einen TextStaatschefs witzeln ├╝ber PutinSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Tausende mit Atembeschwerden nach Sandst├╝rmen im Irak

Von dpa
05.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Autos in Bagdad fahren durch einen Sandsturm.
Autos in Bagdad fahren durch einen Sandsturm. (Quelle: Ali Abdul Hassan/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bagdad (dpa) - Wegen der derzeit im Irak w├╝tenden Sandst├╝rme sind Tausende Menschen wegen Atembeschwerden und Erstickungsgefahr in Krankenh├Ąusern behandelt worden.

Mehr als 5000 F├Ąlle seien offiziell registriert worden und ein Mensch sei an den Folgen gestorben, meldete die staatliche Nachrichtenagentur INA unter Berufung auf das Gesundheitsministerium am Donnerstag. Allein in der Hauptstadt Bagdad seien mehr als 2000 Behandlungen gez├Ąhlt worden. Betroffen seien vor allem Asthmatiker und ├Ąltere Menschen.

Trotz anderslautender Ger├╝chte in den sozialen Medien laufe der Flugverkehr aber trotz des Sturms weiter, berichtete INA unter Berufung auf die zivile Luftfahrtbeh├Ârde weiter. In dem Land toben schon seit Tagen heftige Sandst├╝rme. Fotos im Netz zeigen Orte, die in gelbe und orange Dunstglocken geh├╝llt sind.

Im Irak gibt es immer mal wieder Sandst├╝rme. Vor allem im Sommer kommt es im W├╝stengebiet zu starken Nordwestwinden, die ├╝ber die Auen der Fl├╝sse Tigris und Euphrat wehen. Der Irak hat aber auch vermehrt mit Trockenheit zu k├Ąmpfen. Im vergangenen Jahr erlebte das Land eine der schlimmsten D├╝rren in Jahrzehnten. Schuld ist neben dem Klimawandel auch eine verfehlte Wasserpolitik. Die Staubpartikel der St├╝rme verschlechtern die Luftqualit├Ąt deutlich. Das Land rechnet laut Meteorologen auch in den n├Ąchsten Monaten mit Sandst├╝rmen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Mehr als 200 Festnahmen bei "Pride Parade" in Istanbul gemeldet
Von Lisa Becke, Nilofar Eschborn
BagdadIrak
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website