• Home
  • Panorama
  • Schifffahrt: Versteigerung von Walpenis und seltenen nautischen Exponaten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild fĂŒr einen TextItalien ruft DĂŒrre-Notstand ausSymbolbild fĂŒr ein VideoTschetschenen veröffentlichen BotschaftSymbolbild fĂŒr einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild fĂŒr einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild fĂŒr ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild fĂŒr einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild fĂŒr einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild fĂŒr einen TextFĂŒrstin CharlĂšne zeigt sich im KrankenhausSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild fĂŒr einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserÜberraschende GĂ€ste auf Lindner-HochzeitSymbolbild fĂŒr einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Versteigerung von Walpenis und seltenen nautischen Exponaten

Von dpa
Aktualisiert am 18.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Die rund 1,5 Meter lange Spitze eines Walpenis aus der "Oevelgönner Seekiste" wird versteigert.
Die rund 1,5 Meter lange Spitze eines Walpenis aus der "Oevelgönner Seekiste" wird versteigert. (Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hamburg (dpa) - Seltene nautische Exponate aus der "Oevelgönner Seekiste" werden am Freitag (20. Mai) in Hamburg versteigert.

Es handele sich um rund 40 Exponate aus der Privatsammlung des Hamburger KapitĂ€ns Herbert LĂŒhrs im Auktionshaus Kendzia - und damit um ein bedeutendes StĂŒck hamburgischer Seefahrtgeschichte, wie Auktionatorin Eva-Maria Uebach-Kendzia mitteilte. Das kleine Museum, das in einem alten KapitĂ€nshaus oberhalb der Strandperle untergebracht war, wird geschlossen und demnĂ€chst nur noch als WohnstĂ€tte genutzt.

Zu den Exponaten gehören unter anderem ein Taucheranzug, ein Schiffslog und ein Pumpnebelhorn. Das schon in der "Oevelgönner Seekiste" meistbestaunte Exponat ist jedoch die 1,5 Meter lange Spitze eines Pottwal-Penis. In den 1950er-Jahren hatten Seeleute das gute StĂŒck der Wirtin Hermine Brutschin-Hansen geschenkt, die einst an der Hafenstraße die Kneipe "Bei Tante Hermine" betrieb. Sie vererbte das 1,5-Meter-Teil an KĂ€pten LĂŒhrs, in dessen Museum es mehr als 50 Jahre sozusagen die OberkuriositĂ€t war.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Italien ruft DĂŒrre-Notstand in fĂŒnf Regionen aus
Justiz & KriminalitÀt
KriminalfÀlle




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website