• Home
  • Panorama
  • Mordprozess - Leiche auf Feld gefunden: Angeklagter schweigt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSchwarzer Block bei G7-Demo in M├╝nchenSymbolbild f├╝r einen TextHamburg Airport reaktiviert Alt-TerminalSymbolbild f├╝r einen TextDeutscher auf Mallorca ertrunkenSymbolbild f├╝r ein VideoOslo: Terrorverdacht nach Schie├čereiSymbolbild f├╝r einen TextArmstrong spricht ├╝ber Jan UllrichSymbolbild f├╝r einen TextLinke ├╝ber Gr├╝ne: "Bettvorleger"Symbolbild f├╝r ein VideoUS-Star berichtet von eigener AbtreibungSymbolbild f├╝r einen TextKleinkind ertrinkt in SwimmingpoolSymbolbild f├╝r einen TextH├Ąme nach Fake-Videoschalte mit GiffeySymbolbild f├╝r einen TextOtto ├Ąndert Zahlungsoptionen f├╝r KundenSymbolbild f├╝r einen TextVermisster Junge in Gulli gefundenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Star: Spektakul├Ąrer Tausch m├ÂglichSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Leiche auf Feld gefunden: Angeklagter schweigt

Von dpa
Aktualisiert am 20.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Ein Justizwachtmeister f├╝hrt den gefesselten Angeklagten (r) ins Gericht.
Ein Justizwachtmeister f├╝hrt den gefesselten Angeklagten (r) ins Gericht. (Quelle: Stefan Puchner/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ulm (dpa) - Ein Landwirt f├Ąhrt am 1. Dezember 2021 zum Pfl├╝gen auf ein Feld bei Amstetten in Baden-W├╝rttemberg. Am Rand des abgelegenen Ackers macht er eine grausame Entdeckung: Der Leichnam eines 35 Jahre alten Mannes liegt b├Ąuchlings auf dem Boden.

Wie die Ermittlungen der Polizei ergaben, soll ein 30 Jahre alter Bekannter den Mann zuvor vergewaltigt und ermordet haben. Zum Prozessbeginn vor dem Landgericht Ulm am Freitag schwieg der Angeklagte. Der Verteidiger des Mannes k├╝ndigte an, dass der 30-J├Ąhrige keine Angaben zur Sache machen werde.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, seinen Bekannten in der Nacht auf den 1. Dezember in seiner Wohnung in Amstetten mit Alkohol wehrlos gemacht zu haben, um ihn vergewaltigen zu k├Ânnen. Dabei soll er es ausgenutzt haben, dass sein mutma├čliches Opfer Alkoholiker war. Der Angeklagte selbst soll seinen Konsum nur vorget├Ąuscht und praktisch nicht alkoholisiert gewesen sein. Eine Untersuchung des Leichnams ergab dagegen einen Blutalkoholwert von mehr als f├╝nf Promille.

Vorwurf der Vergewaltigung mit Todesfolge

Den durch den Alkohol wehrlos gemachten Mann soll der Angeklagte vergewaltigt und ihm dabei auch blutende Wunden zugef├╝gt haben. Da er verhindern wollte, dass die Vergewaltigung bekannt wird, soll er es unterlassen haben, einen Arzt f├╝r den verletzten Mann zu rufen. Da der Mann durch den vielen Alkoholkonsum ├╝ber keinen W├╝rgereflex mehr verf├╝gte, erstickte er nach Angaben der Staatsanwaltschaft in der Nacht an seinem eigenen Erbrochenem.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Als der Angeklagte dies erkannt habe, soll er die Leiche des Mannes bekleidet und zu dem Acker gefahren haben. Anschlie├čend setzte sich der Pakistaner nach Portugal ab. Von dort wurde er im Laufe der Ermittlungen ausgeliefert und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Mord und Vergewaltigung mit Todesfolge vor. Ein Kriminaltechniker der Polizei sagte vor Gericht, es sei Zufall gewesen, dass der Landwirt den Leichnam so schnell entdeckt habe. An dem abgelegenen und von weitem nicht einsehbaren Acker seien sonst keine Menschen unterwegs gewesen. F├╝r den Prozess sind sechs Verhandlungstage bis Mitte Juni geplant.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Marc von L├╝bke-Schwarz
Von Marc von L├╝pke
PolizeiVergewaltigung
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website