• Home
  • Panorama
  • Justiz
  • Mord an Familie | Sechs Männer in Thailand zum Tode verurteilt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextPolizei ruft RKI zu Einsatz in BerlinSymbolbild für einen TextErfolg für Joe Biden in US-KongressSymbolbild für einen TextSpielabbruch in der Regionalliga-WestSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Star darf doch spielenSymbolbild für ein VideoKreml-Truppe zeigt miserable AusstattungSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextNeuer Tabellenführer in der 2. LigaSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Sechs Männer in Thailand zum Tode verurteilt

Von rtr
Aktualisiert am 28.03.2018Lesedauer: 1 Min.
Familienmord: Sechs Männer wurden in Thailand zur Todesstrafe verurteilt. (Symbolbild)
Familienmord: Sechs Männer wurden in Thailand zur Todesstrafe verurteilt. (Symbolbild) (Quelle: Arne Dedert/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Touristenort Krabi in Thailand haben sechs Männer die Todesstrafe erhalten. Sie haben acht Mitglieder einer Familie ermordet – darunter auch Kinder.

Für den Mord an acht Mitgliedern einer Familie im international bekannten Touristenort Krabi sind sechs Thailänder zum Tode verurteilt worden. Das Gericht befand die Angeklagten am Mittwoch zudem der Geiselnahme und des organisierten Verbrechens für schuldig. Das Motiv sei offenbar ein Streit um Land gewesen, mutmaßte die Polizei.

Die sechs Männer hatten sich im Juli 2017 in Militäruniformen gekleidet und unter dem Vorwand einer Inspektion Zugang zu einem Haus in Krabi – rund 780 Kilometer südlich von Bangkok – verschafft. Anschließend nahmen sie elf Bewohner als Geiseln, bevor sie dort die acht Mitglieder einer thailändischen Familie erschossen. Drei der Opfer waren Kinder unter 15 Jahren.

"Ungewöhnlich skrupellos"

Die Männer hätten sich zwar schuldig bekannt, teilte das Gericht weiter mit. Doch seien sie "ungewöhnlich skrupellos" vorgegangen, deshalb komme keine mildere Strafe infrage.

Das Verbrechen war ungewöhnlich für die Urlaubsregion rund um Krabi an der Südwestküste Thailands, die sich durch unberührte Strände und vor der Küste aufragende Kalkfelsen auszeichnet. Thailand hat zuletzt 2009 eine Hinrichtung vollzogen. 2015 waren zwei Arbeiter aus Myanmar für den Mord an einem britischen Touristenpaar auf der Insel Koh Tao ebenfalls zum Tode verurteilt worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Indien: Vergewaltigungsopfer wehrt sich nach Jahrzehnten juristisch
MordPolizeiThailand
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website