t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanoramaUnglücke

Schweiz: Zermatt wegen Unwettern von Außenwelt abgeschnitten


Massive Unwetter in der Schweiz
Urlaubsort von Außenwelt abgeschnitten

Von t-online
Aktualisiert am 22.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Player wird geladen
Überschwemmungen nach Unwetter: Aufnahmen zeigen das Ausmaß in Zermatt. (Quelle: reuters)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Schwere Unwetter sorgen für Chaos in der Schweiz. Der Urlaubsort Zermatt Ort ist weder per Bahn noch per Straße erreichbar.

Der Schweizer Touristenort Zermatt am Matterhorn ist am Freitag aufgrund von Unwettern von der Außenwelt abgeschnitten worden. Die Matterhorn-Gotthard-Bahn stellte ihren Betrieb auf der Strecke Visp-Zermatt ein. Es gab einen Busersatz von Visp nach Täsch, doch die Straße von Täsch nach Zermatt war gesperrt.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

In einer Mitteilung des Bahnunternehmens hieß es, der Ort sei weder per Bahn noch per Straße erreichbar. In Zermatt selbst kam es durch die schweren Unwetter zu Erdrutschen und Überschwemmungen. Die Gemeinde schloss in der Folge auch die Schulen.

Maßnahmen und Auswirkungen

In Täsch, dem letzten per Auto erreichbaren Ort vor dem autofreien Zermatt, wurde ein Campingplatz vorsorglich geräumt, um die Sicherheit der Bewohner und Touristen zu gewährleisten. Die Behörden appellierten an die Bevölkerung, die betroffenen Gebiete zu meiden und den Anweisungen von Polizei und Feuerwehr zu folgen.

Die Wetterlage und die damit verbundenen Schäden schränken den Tourismus in der Region erheblich ein. Besucher, die sich bereits in Zermatt aufhielten, wurden gebeten, in ihren Unterkünften zu bleiben, bis sich die Lage verbessert.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde teilweise mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website