Sie sind hier: Home > Panorama > Unglücke >

Mexiko-Stadt: Hurrikan "Willa" bedroht mexikanische Pazifikküste

Gefahr durch Wirbelsturm  

Hurrikan "Willa" bedroht mexikanische Küste

23.10.2018, 09:49 Uhr | dpa

Reuters (Quelle: Reuters)
Mexikanische Behörden rufen zu Evakuierungen auf

Der Hurrikan "Willa" wird bald auf die mexikanische Küste treffen. Die Behörden forderten die Bewohner der betroffenen Gebiete auf, sich in Sicherheit zu bringen. (Quelle: Reuters)

Hurrikan "Willa": Behörden warnen vor meterhohen Wellen und Gebäudeschäden. (Quelle: Reuters)


Die aktive Hurrikan-Saison im Pazifik geht weiter: "Willa" bedroht die die Küste Mexikos mit 230 km/h Windstärke. Staat und Bewohner treffen Vorkehrungen.

Mit Windstärken von bis zu 230 Kilometern pro Stunde rückt der Hurrikan "Willa" weiter auf die mexikanische Pazifikküste vor. Er sollte noch heute südlich des Badeortes Mazatlán auf Land treffen, wie das US-Hurrikan-Zentrum mitteilte. Die mexikanischen Behörden bereiteten Evakuierungen vor. Sie rechnen mit Überschwemmungen und Erdrutschen. Heer und Marine wurden alarmiert.

Mitarbeiter eines Hotels bereiten das Gebäude auf den Wirbelsturm vor: Mit 230 km/h Windstärke bedroht der Hurrikan die mexikanische Pazifikküste. (Quelle: Reuters/Henry Romero)Mitarbeiter eines Hotels bereiten das Gebäude auf den Wirbelsturm vor: Mit 230 km/h Windstärke bedroht der Hurrikan die mexikanische Pazifikküste. (Quelle: Henry Romero/Reuters)

Der Wirbelsturm hat sich seit Montag leicht abgeschwächt, gilt aber weiter als extrem gefährlich. Für den Küstenabschnitt zwischen San Blas im Bundesstaat Nayarit und Mazatlán im Staat Sinaloa sowie die vorgelagerten Islas María galt Hurrikan-Warnung. Nach dem Landgang erwarten die Meteorologen, dass sich "Willa" in der Nacht zu Mittwoch schnell abschwächt.

Sein Name spricht für eine sehr aktive Hurrikan-Saison im Pazifik: Die Tropenstürme werden jedes Jahr in alphabetischer Reihenfolge benannt. In der bis Ende November dauernden Saison im Pazifik ist man bereits bei "W" angelangt, der bislang letzte atlantische Sturm war vor zwei Wochen "Nadine".

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Telekom Sport: Ihr Ticket für Top-Sportevents
Telekom Sport
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018