Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextPutins "Bluthund" droht PolenSymbolbild fĂŒr einen TextKabarettist mit 85 Jahren gestorbenSymbolbild fĂŒr einen TextLauterbach erwĂ€gt neue MaskenpflichtSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Polizei stoppt Bewaffneten an SchuleSymbolbild fĂŒr einen TextNRA – So mĂ€chtig, dass sie Karrieren beenden kannSymbolbild fĂŒr einen TextRKI: Corona-Zahlen sinkenSymbolbild fĂŒr einen TextBoeing-Raumschiff beendet wichtigen TestSymbolbild fĂŒr einen TextSanktionen: Erste Banken strauchelnSymbolbild fĂŒr einen TextSo wird das Wetter an HimmelfahrtSymbolbild fĂŒr einen TextJimi Blue wehrt sich nach VorwĂŒrfenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSupermarkt-Lieferdienst geht drastischen Schritt

Tropensturm tötet mindestens 15 Menschen in Zentralamerika

Von afp
Aktualisiert am 01.06.2020Lesedauer: 2 Min.
Spuren des Tropensturms in El Salvador: Mehrere Menschen starben, einige werden vermisst.
Spuren des Tropensturms in El Salvador: Mehrere Menschen starben, einige werden vermisst. (Quelle: Salvador Melendez/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Tropensturm hat mehrere LĂ€nder in Zentralamerika verwĂŒstet. "Amanda" riss mindestens 18 Menschen in den Tod. Tausende Einwohner mussten ihre HĂ€user verlassen.

Durch den ersten Pazifik-Tropensturm der Saison sind in El Salvador mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. Nach sieben Vermissten werde noch gesucht, teilte Innenminister Mario DurĂĄn mit. Staatschef Nayib Bukele rief wegen des Sturms "Amanda" den Notstand aus. Das Unwetter richtete auch in den NachbarlĂ€ndern Guatemala und Honduras Überschwemmungen und Erdrutsche an, von dort wurden insgesamt drei Todesopfer gemeldet.

EinsatzkrĂ€fte suchten nach den sieben Vermissten in Hochwassergebieten. "Der Sturm hat gezeigt, wie verletzlich dieses Land ist, ebenso wie das Fehlen an Infrastruktur-Investitionen", sagte DĂșran. Die SturmschĂ€den wurden auf 200 Millionen Dollar (180 Millionen Euro) in El Salvador geschĂ€tzt.

Über 7.000 Menschen evakuiert

Im Großraum der Hauptstadt San Salvador wurden nach DurĂĄns Angaben 50 HĂ€user komplett zerstört. Laut Zivilschutz wurden mehr als 200 HĂ€user ĂŒberschwemmt. Mehr als 7.000 Menschen wurden aus der Umgebung mehrerer FlĂŒsse und Schluchten in Sicherheit gebracht. FĂŒr sie standen landesweit mehr als 150 NotunterkĂŒnfte zur VerfĂŒgung.

"Amanda" war am Wochenende mit heftigen RegenfĂ€llen ĂŒber El Salvador gezogen und verursachte Überschwemmungen, Erdrutsche und StromausfĂ€lle. Nach seinem Durchzug schwĂ€chte sich der erste Pazifik-Tropensturm der Saison ab und zog ins benachbarte Guatemala weiter.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Putin hat mehrere schwere Krankheiten, eine davon ist Krebs"
Wladimir Putin: "Er hat noch mindestens ein paar Jahre, ob uns das gefÀllt oder nicht".


Mindestens zwei Tote in Guatemala

Dort kamen mindestens zwei Menschen ums Leben, wie Katastrophenschutzkoordinator David de LeĂłn mitteilte. Ein neunjĂ€hriger Junge sei von einem Hochwasser fĂŒhrenden Fluss fortgerissen worden, das andere Todesopfer habe es bei einem Hauseinsturz nordöstlich der Hauptstadt Guatemala-Stadt gegeben. Nach Angaben der Behörden wurden in Guatemala mehrere Straßen durch Erdrutsche blockiert.

Weitere Artikel

Über ein Promille
Betrunkene Jacht-Fahrer rammen Polizeiboot
Blick auf die Elbe in Hamburg: Eine Motorjacht hat ein Polizeiboot touchiert. (Archivbild)

Schwere Verletzungen
Wildschweine laufen Rollerfahrer um
Eine Wildschweinrotte: In Berlin wurde ein Rollerfahrer von den Tieren umgelaufen. (Symbolbild)

MissglĂŒcktes Überholmanöver
DreijÀhriges Kind stirbt bei schwerem Autounfall
Polizei an einer Unfallstelle: Nahe Barth kam ein Kind bei einem Unfall ums Leben. (Symbolbild)


Aus mehreren Gebieten in Honduras meldeten die Behörden ebenfalls Überschwemmungen und Erdrutsche. Ein Mensch sei ums Leben gekommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
UnwetterÜberschwemmung
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website