Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaUnglücke

Schiffsunglück bei Zyklon in Indien: 127 Menschen vermisst


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextNächste Brauerei muss schließenSymbolbild für einen Text"Verrückter" Temperaturanstieg in NRW?Symbolbild für einen TextOlympiasiegerin tritt zurück
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

127 Vermisste nach Wirbelsturm in Indien

Von afp, MaM

Aktualisiert am 18.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Ozean vor der Küste Mumbais: Einsatzkräfte suchen noch immer nach Vermissten.
Ozean vor der Küste Mumbais: Einsatzkräfte suchen noch immer nach Vermissten. (Quelle: Anshuman Poyrekar/Hindustan Times Cyclone Tauktae Batt/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit Tagen wütet ein Zyklon im Westen Indiens. Dabei geriet ein Schiff in Seenot. Mit Hubschraubern und Boten konnten dutzende Passagiere gerettet werden, doch über hundert Menschen gelten noch als vermisst.

Nach einem Schiffsunglück vor der Küste Mumbais infolge des heftigen Zyklons "Tauktae" werden rund 127 Menschen vermisst. Nach Angaben der indischen Marine sind Rettungsmannschaften mit zwei Schiffen und einem Hubschrauber auf der Suche nach den Vermissten.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Das Schiff mit etwa 273 Menschen an Bord geriet durch starke Winde in Seenot. Insgesamt 146 Passagiere konnten bislang gerettet werden, wie die Marine bei Twitter mitteilte. Der Rettungseinsatz finde jedoch unter schwierigen Bedingungen statt.

Der Zyklon "Tauktae" gilt als der schwerste seit Jahrzehnten. Er prallte am Wochenende mit einer Windgeschwindigkeit von bis zu 185 Stundenkilometern auf die indische Westküste. Der indische Wetterdienst meldete bis zu drei Meter hohe Sturmfluten in einigen Regionen Gujarats. Es soll sich um den schwersten Sturm in Westindien in den vergangenen 30 Jahren handeln. Zehntausende Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden, mindestens 20 starben in dem Unwetter.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Darum ist das Ausmaß der Zerstörung so groß
Von Tobias Eßer, Patrick Diekmann
  • Annika Leister
Von Annika Leister
IndienSchiffsunglückWirbelsturm
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website