Sie sind hier: Home > Panorama > Unglücke >

Schiffsunglück bei Zyklon in Indien: 127 Menschen vermisst

Nach Schiffsunglück  

127 Vermisste nach Wirbelsturm in Indien

18.05.2021, 11:46 Uhr | AFP, MaM

Schiffsunglück bei Zyklon in Indien: 127 Menschen vermisst. Ozean vor der Küste Mumbais: Einsatzkräfte suchen noch immer nach Vermissten. (Quelle: imago images/Anshuman Poyrekar/Hindustan Times Cyclone Tauktae Batt)

Ozean vor der Küste Mumbais: Einsatzkräfte suchen noch immer nach Vermissten. (Quelle: Anshuman Poyrekar/Hindustan Times Cyclone Tauktae Batt/imago images)

Seit Tagen wütet ein Zyklon im Westen Indiens. Dabei geriet ein Schiff in Seenot. Mit Hubschraubern und Boten konnten dutzende Passagiere gerettet werden, doch über hundert Menschen gelten noch als vermisst. 

Nach einem Schiffsunglück vor der Küste Mumbais infolge des heftigen Zyklons "Tauktae" werden rund 127 Menschen vermisst. Nach Angaben der indischen Marine sind Rettungsmannschaften mit zwei Schiffen und einem Hubschrauber auf der Suche nach den Vermissten.

Das Schiff mit etwa 273 Menschen an Bord geriet durch starke Winde in Seenot. Insgesamt 146 Passagiere konnten bislang gerettet werden, wie die Marine bei Twitter mitteilte. Der Rettungseinsatz finde jedoch unter schwierigen Bedingungen statt.

Der Zyklon "Tauktae" gilt als der schwerste seit Jahrzehnten. Er prallte am Wochenende mit einer Windgeschwindigkeit von bis zu 185 Stundenkilometern auf die indische Westküste. Der indische Wetterdienst meldete bis zu drei Meter hohe Sturmfluten in einigen Regionen Gujarats. Es soll sich um den schwersten Sturm in Westindien in den vergangenen 30 Jahren handeln. Zehntausende Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden, mindestens 20 starben in dem Unwetter. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: