Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaKriminalität

USA: Bewaffnete Geiselnahme in Colorado – Verdächtiger festgenommen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextMeloni: Deutschland-Allergie vorbeiSymbolbild für einen TextMann stirbt an letztem ArbeitstagSymbolbild für einen TextMit 76: Erster Nummer-eins-Hit für Udo
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bewaffnete Geiselnahme in Colorado – Festnahme

Von t-online
29.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht (Symbolbild): Der Verdächtige soll Medienberichten Ausgänge mit Sprengsätzen versehen haben.
Blaulicht (Symbolbild): Der Verdächtige soll Medienberichten Ausgänge mit Sprengsätzen versehen haben. (Quelle: MattGush)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bewaffnet mit Sturmgewehren hat ein Mann mehrere Geiseln genommen und sich in einem Haus verschanzt. Nun ist die Gefahrenlage offenbar entschärft.

Im US-Bundesstaat Colorado hat die Polizei in der Nacht zum Dienstag offenbar eine gewaltsame Geiselnahme beendet. Zuvor hatte sich ein schwer bewaffneter Mann in einem Haus in der Stadt Boulder verschanzt. Nach der Befreiung zweier Geiseln konnte der Verdächtige nach Angaben der örtlichen Polizei zwischenzeitlich in Gewahrsam genommen werden.

Demnach konnten die Sicherheitskräfte in einem ersten Schritt zwei Personen aus der Gewalt des Geiselnehmers befreien. Im Anschluss habe sich der Verdächtige in dem Haus am Stadtrand verbarrikadiert. Bewohner der umliegenden Häuser wurden aufgrund der akuten Gefährdungslage evakuiert.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Medienberichten zufolge soll sich der Mann im Besitz von zwei AK-47-Gewehren befunden haben – die Türen seien mit Sprengsätzen versehen. Nach Informationen des Lokalsenders "Fox 3" sollen Polizisten auch einen Hund gesehen haben, der mit Sprengstoff beladen war.

Entgegen erster Berichte über vier Tote sind den Behörden zufolge keine Menschen im Laufe des Einsatzes getötet worden: Ein Polizeibeamter habe einen Schuss abgefeuert, jedoch niemanden getroffen. "Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine bestätigten Berichte über Todesopfer am Tatort", schreibt die örtliche Polizei auf Twitter. Die Umgebung des Tatorts blieb vorerst gesperrt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • twitter.com: Profil des Boulder Police Department (englisch)
  • twitter.com: Profil des Nachrichtensenders Fox 3 (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Verbreitung von Kindesmissbrauch – Plattformbetreiber festgenommen
Von Lisa Becke
Polizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website