t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanoramaKriminalität

Schuss in Köln-Ehrenfeld: Mann stirbt nach Polizeieinsatz


Polizeischüsse treffen Mann mit Messer – tot

Von t-online, mam

Aktualisiert am 08.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Schriftzug "Polizei" in Nahaufnahme: In Köln sucht die Polizei nach einem Mann, der einen Taxifahrer überfallen haben soll.Vergrößern des BildesSchriftzug "Polizei" an einem Auto (Symbolbild): Eine Frau hatte die Beamten zum Einsatzort gerufen. (Quelle: IMAGO/Maximilian Koch)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Bei einem Polizeieinsatz in Köln ist ein Mann tödlich verletzt worden. Es soll mindestens ein Schuss gefallen sein. Die genauen Umstände des Vorfalls sind noch unklar.

In Köln hat es am Donnerstagabend einen tödlichen Zwischenfall mit einem Bewaffneten und einer Schussabgabe durch Polizisten gegeben. Vieles blieb am Abend zunächst unklar. Nach ersten Angaben der Polizei vom Abend wählte eine 28-Jährige gegen 19 Uhr den Notruf und meldete einen versuchten Überfall in Ehrenfeld. Ein Mann, zu dessen Identität zunächst nichts bekannt wurde, habe versucht sie auszurauben, während sie im Auto saß.

Nachdem der Versuch gescheitert war, verfolgte die Frau den Täter und informierte die Polizei über den Standort des Mannes. Als Beamte eintrafen, habe der Mann wohl mit einem Messer an einem Taxi gestanden. Als er der Aufforderung, alles wegzulegen, nicht folgte, wurde ein Schuss abgefeuert. Der Mann ging zu Boden und fügte sich noch selber Verletzungen zu, so die Polizei. Er sei im Krankenhaus gestorben.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website