t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaKriminalität

Wien: Mädchen (12) monatelang von Bande vergewaltigt | Österreich


Von einer Jugendbande
Mädchen (12) monatelang vergewaltigt

Von t-online, ams

Aktualisiert am 29.02.2024Lesedauer: 1 Min.
imago images 147001766Vergrößern des BildesEin Mädchen wurde monatelang vergewaltigt. (Symbolfoto) (Quelle: Michael Kri/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Eine 12-Jährige soll über mehrere Monate von Teenagern vergewaltigt worden sein. Nun wurden die mutmaßlichen Täter festgenommen.

Es soll monatelang passiert sein: Ein 12 Jahre altes Mädchen soll in Wien von insgesamt 17 Jugendlichen vergewaltigt worden sein. Das berichten unter anderem der "Kurier" und oe24. Mittlerweile hat auch die Wiener Staatsanwaltschaft die Ermittlungen bestätigt. Die Polizei verhörte die Verdächtigen am Donnerstag. Gegen einen der Jugendlichen werde wegen mutmaßlicher Vergewaltigung ermittelt, gegen den Rest wegen mutmaßlichen schweren sexuellen Missbrauchs einer Unmündigen, sagte die Sprecherin.

Beamte des Landeskriminalamtes sollen am Donnerstag mehrere Wohnungen gestürmt und dabei die Verdächtigen festgenommen haben. Diese seien zwischen 13 und 18 Jahre alt. Außerdem wurden vier Handys beschlagnahmt. Die Gruppenvergewaltigungen sollen in einer Parkgarage, einer Wohnung und einem Treppenhaus stattgefunden haben. Die Taten sollen auch als Videos aufgenommen worden sein, berichtet der "Kurier".

Auslöser für die Festnahmen war wohl das Opfer selbst: Sie habe sich ihrer Mutter nach monatelangem Schweigen anvertraut, berichten Medien. In den bereits durchgeführten Verhören sollen die mutmaßlichen Täter von "einvernehmlichem Sex" gesprochen haben. Die Jugendliche habe sich außerdem "als 14-Jährige ausgegeben". Derzeit seien die 17 Jugendlichen wieder auf freiem Fuß.

Hinweis: Falls Sie von sexualisierter Gewalt betroffen sind oder sich um einen Mitmenschen sorgen, finden Sie hier sofort und anonym Hilfe.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website