Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Hamburg: Tödlicher Messerangriff durch Flüchtling

Ein Toter bei Messerangriff  

Mann sticht in Hamburger Supermarkt wahllos zu

29.07.2017, 10:10 Uhr | dpa , df

Hamburg: Tödlicher Messerangriff durch Flüchtling. Polizisten sichern den Tatort im Hamburger Stadtteil Barmbek. (Quelle: dpa/Paul Weidenbaum)

Polizisten sichern den Tatort im Hamburger Stadtteil Barmbek. (Quelle: Paul Weidenbaum/dpa)

Bei einer Messerattacke in einem Supermarkt in Hamburg hat es ein Todesopfer gegeben. Ein Mann habe mit einem Messer mehrere Menschen angegriffen, teilte die Polizei mit. Vier Personen wurden verletzt. 

Der Angriff ereignete sich im Stadtteil Barmbek. Der Tatverdächtige, der mit einem Küchenmesser bewaffnet war, wurde festgenommen. Nach Polizeiangaben soll es sich "definitiv" um einen Einzeltäter handeln.

Den Behörden zufolge betrat der Tatverdächtige am Nachmittag einen Supermarkt an der Fuhlsbütteler Straße. Er soll unvermittelt mit einem Messer auf Kunden eingestochen haben. 

Passanten überwältigen Täter

Anschließend flüchtete der Mann aus dem Geschäft. Zeugen verfolgten ihn und verständigten die Polizei. Mehreren Passanten gelang es offenbar den Mann zu überwältigen. Dabei wurde der Angreifer nach Polizeiangaben leicht verletzt. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen in der Nähe des Supermarkts auf der Straße fest.

Kurz nach der Tat sicherten schwerbewaffnete Polizisten den Tatort ab. Rettungskräfte rückten mit einem Großangebot an, auch ein Rettungshubschrauber landete auf der gewöhnlich belebten Einkaufsstraße des Stadtteils.

Zum möglichen Tatmotiv konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Man ermittele in alle Richtungen, sagte Polizeisprecher Timo Zill. Ein Augenzeuge sagte in einem Interview mit einem TV-Team, das auf Twitter geteilt wurde, der Angreifer hätte "Allahu Akbar" ("Gott ist groß") gerufen. Diese Aussage konnte der Polizeisprecher nicht bestätigen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal