Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Berlin-Kreuzberg: 58-Jährige mit durchgeschnittener Kehle gefunden

Berlin-Kreuzberg  

Polizei findet 58-Jährige ermordet in Wohnung

23.11.2017, 10:49 Uhr | dru, dpa, t-online.de

Berlin-Kreuzberg: 58-Jährige mit durchgeschnittener Kehle gefunden. Kottbusser Tor in Berlin: Kriminalitätsschwerpunkt im Stadtteil Kreuzberg (Archivbild). (Quelle: dpa/Gregor Fischer)

Kottbusser Tor in Berlin: Kriminalitätsschwerpunkt im Stadtteil Kreuzberg (Archivbild). (Quelle: Gregor Fischer/dpa)

Das Kottbusser Tor in Berlin gilt als Kriminalitätsschwerpunkt. Nun kam es dort erneut zu einem schweren Verbrechen. In einer Wohnung fand die Polizei die Leiche einer Frau.

Eine 58-Jährige ist am Mittwochnachmittag tot in ihrer Wohnung in Berlin-Kreuzberg gefunden worden. Medienberichten zufolge wurde die Frau mit aufgeschnittener Kehle entdeckt. Der Ehemann sei vorläufig festgenommen worden.

Nach Polizeiangaben lag die Frau leblos in einer Wohnung in der Dresdener Straße nahe dem Kottbusser Tor. Zu den Umständen der Tat äußerte sich die Behörde zunächst nicht. Die Mordkommission habe Ermittlungen aufgenommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal