Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Flughafen Tegel: Alte Frau hat geladene Pistole im Handgepäck

Am Flughafen Berlin-Tegel  

Flughafen-Mitarbeiter finden geladene Pistole im Handgepäck

06.01.2018, 09:52 Uhr | AFP, t-online.de

Die Mitarbeite des Flughafens Berlin-Tegel haben bei einer 76-Jährigen Frau eine geladene Waffe im Handgepäck entdeckt. Es soll sich um ein Erbstück ihres Mannes handeln.

Eine ältere Frau hat versucht, mit einer geladenen Schreckschusswaffe im Handgepäck von Berlin nach Stuttgart zu fliegen. Wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte, entdeckten Sicherheitsmitarbeiter des Flughafens Berlin-Tegel die Waffe. Demnach wollte die 76-Jährige die Waffe ihres verstorbenen Manns samt Munition als Erbstück ihrer Tochter in Stuttgart übergeben.

Die Waffe hatte nach Polizeiangaben kein deutsches Prüfzeichen. Der Besitz sei nach dem Waffengesetz verboten. Der Fund wurde beschlagnahmt, gegen die Frau wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die 76-Jährige durfte aber ihre Reise fortsetzen.

Quelle:
– AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal