Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Gelsenkirchen: Busfahrer krankenhausreif geschlagen – Festnahme

Zwischenfall in Gelsenkirchen  

Busfahrer krankenhausreif geschlagen – Festnahme

31.07.2018, 22:13 Uhr | dpa

Gelsenkirchen: Busfahrer krankenhausreif geschlagen – Festnahme. Polizei im Einsatz: Der Busfahrer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. (Symbolbild) (Quelle: imago images)

Polizei im Einsatz: Der Busfahrer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. (Symbolbild) (Quelle: imago images)

Ein Pkw-Fahrer hat einen Busfahrer in NRW brutal verprügelt. Zudem zückte der Angreifer ein Messer. Die Polizei konnten den Tatverdächtigen festnehmen. 

Ein Busfahrer ist in Gelsenkirchen von einem Autofahrer verfolgt und vor den Augen der entsetzten Fahrgäste brutal attackiert worden. Nach einem Disput über die Vorfahrt sei der junge Mann mit seinem Auto hinter dem Bus hergefahren und habe an einer Haltestelle die Vordertür des stehenden Busses eingetreten, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dann soll der 23-Jährige den Busfahrer mit einem Messer bedroht und ihn mit einem Faustschlag und Fußtritten traktiert haben.

Fahrgäste alarmierten die Polizei. Bevor er mit seinem Auto davonfuhr, habe der junge Mann noch mit seinem Messer in einen Reifen des Busses gestochen. Polizisten nahmen den mutmaßlichen Täter fest. Der verletzte Busfahrer kam ins Krankenhaus.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal