Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Berlin: Betrunkener schubst Mann von U-Bahnsteig

Attacke in Berlin-Neukölln  

Betrunkener schubst Mann von U-Bahnsteig

16.03.2019, 14:45 Uhr | dpa

Berlin: Betrunkener schubst Mann von U-Bahnsteig. U-Bahnhof Boddinstraße in Berlin (Quelle: imago images/Steinach/Symbolbild)

U-Bahnhof Boddinstraße in Berlin: Hier ereignete sich der Vorfall. (Quelle: Steinach/Symbolbild/imago images)

In Berlin-Neukölln hat ein Betrunkener einen Mann in das Gleisbett einer U-Bahn gestoßen. Danach half er ihm wieder auf den Bahnsteig.

Ein Betrunkener hat in Berlin einen Mann auf einem U-Bahnsteig so geschubst, dass er ins Gleisbett fiel. Der 34-Jährige wurde mit einem gebrochenen Halswirbel in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte.
 

 
Der Vorfall ereignete sich am Samstagmorgen kurz nach 1 Uhr am U-Bahnhof Boddinstraße in Neukölln. Der Unbekannte habe den 34-Jährigen erst angerempelt und dann geschubst, hieß es. Dann habe er dem Verletzten zurück auf den Bahnsteig geholfen – und den U-Bahnhof verlassen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal