Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Vier Tote in Brasilien: Mann tötet Ex-Freundin und stürmt Kirche

Vier Tote in Brasilien  

Mann tötet Ex-Freundin und stürmt Kirche

22.05.2019, 09:13 Uhr | dpa

Vier Tote in Brasilien: Mann tötet Ex-Freundin und stürmt Kirche. Eine Kirche in Paracatu: Ein Mann tötete in Brasilien vier Menschen. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Fotoarena)

Eine Kirche in Paracatu: Ein Mann tötete in Brasilien vier Menschen. (Symbolbild) (Quelle: Fotoarena/imago images)

In Brasilien hat ein Mann das Feuer in einer Kirche eröffnet. Er wollte den Ehemann seiner Ex-Freundin töten, nachdem er diese erstochen hatte. Dann erschoss er drei Menschen. 

Ein Mann hat im Südosten Brasiliens Medienberichten zufolge seine Ex-Freundin erstochen und anschließend in einer nahegelegenen Kirche drei Menschen erschossen. Der 39-Jährige Ex-Militärangehörige drang am Dienstagabend (Ortszeit) in das Gotteshaus in der Stadt Paracatu im Staat Minas Gerais ein, um den Pastor zu töten, der mit seiner Ex-Freundin verheiratet war, wie das Nachrichtenportal "Globo" unter Berufung auf die Polizei berichtete. Der Geistliche habe flüchten können. Alarmierte Sicherheitskräfte schossen auf den mutmaßlichen Täter. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Das Wohnhaus der Familie der 59 Jahre alten Ex-Freundin und die evangelikale Kirche Igreja Batista Shalom liegen dem Bericht zufolge im selben Stadtviertel von Paracatu. Der Mann habe seine frühere Lebensgefährtin im Haus ihrer Mutter angetroffen und mit einem Messer zugestochen. Anschließend sei er zur Kirche gelangt und habe den Schutzzaun überwunden. Im Gotteshaus fand demnach gerade eine geschlossene Versammlung statt. Dort erschoss der mutmaßliche Täter dem Bericht zufolge den Vater des Pastors sowie zwei Frauen.
 

 
Aufgebrachte Menschen wollten "Globo" zufolge das Krankenhaus stürmen, um sich an dem Mann zu rächen. Doch die Militärpolizei habe dies verhindert. Paracatu hat etwa 93.000 Einwohner und liegt rund 200 Kilometer südöstlich von Brasiliens Hauptstadt Brasília.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe