HomePanoramaKriminalität

Festnahmen in den Niederlanden: Männergruppe soll mehrere Mädchen vergewaltigt haben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTausende Russen fliehen nach KasachstanSymbolbild für einen TextDeutsche haben weniger Lust zu arbeitenSymbolbild für einen TextMädchen tot nach Vergewaltigung: ProzessSymbolbild für einen TextWindradflügel steckt unter Brücke festSymbolbild für einen TextCockpit weg: Mick Schumacher zittertSymbolbild für ein VideoBauern fangen sieben Meter lange PythonSymbolbild für einen TextGepard beißt deutschen Schüler in KopfSymbolbild für einen TextAndre Agassis Ex-Frau über Steffi GrafSymbolbild für einen TextAngeblicher Gärtner verlangt 84.770 EuroSymbolbild für einen TextMelanie Müller bricht Auftritt abSymbolbild für einen TextCorona-Zahlen steigen in München rasantSymbolbild für einen Watson TeaserAldi senkt überraschend Produkt-PreisSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Männergruppe soll mehrere Mädchen vergewaltigt haben

Von dpa
03.12.2019Lesedauer: 2 Min.
Niederländisches Polizeiauto: Acht Männer werden der Gruppenvergewaltigung beschuldigt. (Symbolbild)
Niederländisches Polizeiauto: Acht Männer werden der Gruppenvergewaltigung beschuldigt. (Symbolbild) (Quelle: Pro Shots/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In den Niederlanden hat die Polizei acht Verdächtige festgenommen. Sie sollen gemeinsam drei Mädchen missbraucht haben. Die Beamten vermuten, dass sich nach der Verhaftung noch mehr Opfer melden könnten.

Wegen mutmaßlichen Gruppenvergewaltigungen von mindestens drei jungen Mädchen sind in den Niederlanden acht Männer festgenommen worden. Die 18 bis 26 Jahre alten Tatverdächtigen sollen ihre Opfer in einer Autowerkstatt in der Stadt Den Bosch unter Drogen gesetzt haben, berichtete die niederländische Nachrichtenagentur ANP. "In wehrlosem Zustand wurden sie dann von mehreren Männern der Gruppe missbraucht", zitierte die Agentur die Polizei.

Bei den Opfern handele es sich um drei Teenager, die Anfang des Jahres unabhängig voneinander Anzeige erstatteten. Seitdem waren umfangreiche Ermittlungen geführt worden. Die am Dienstag festgenommenen Männer stammen laut Polizei aus Den Bosch und der nahen Ortschaft Rosmalen. Mit den Mädchen sollen sie über soziale Medien in Kontakt gekommen sein.

Nacktfotos bei Durchsuchungen sichergestellt

Nach Angaben der Ermittler gibt es Hinweise darauf, dass noch mehr Mädchen von den Beschuldigten sexuell missbraucht wurden, jedoch aus Angst geschwiegen haben. "Jetzt, wo sie in Haft sind, ist die Schwelle (für Anzeigen) womöglich niedriger", erklärte die Polizei. Bei der Durchsuchung der Werkstatt sowie von Wohnungen der Verdächtigen seien unter anderem Nacktfotos sichergestellt worden.


Der Bürgermeister von Den Bosch, Jack Mikkers, lobte die Mädchen, die den Fall ins Rollen brachten: "Ich finde es sehr mutig von den Mädchen, dass sie zur Polizei gegangen sind."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
34-Jähriger tötet 17 Menschen in russischer Schule
DrogenNiederlandePolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website