Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Leipzig: Drei Polizeiwagen in Polizeistation ausgebrannt

Brandanschlag vermutet  

Drei Polizeiwagen in Leipziger Polizeistation ausgebrannt

30.12.2019, 09:41 Uhr | dpa

Leipzig: Drei Polizeiwagen in Polizeistation ausgebrannt. Die drei verbrannten Dienstwagen in Leipzig: Die Täter hatten zuvor den Zaun des Geländes beschädigt. (Quelle: dpa/TeleNewsNetwork GmbH & Co. KG)

Die drei verbrannten Dienstwagen in Leipzig: Die Täter hatten zuvor den Zaun des Geländes beschädigt. (Quelle: TeleNewsNetwork GmbH & Co. KG/dpa)

Bei einem Feuer auf einem Gelände der Leipziger Polizei sind in der Nacht drei Fahrzeuge zerstört worden. Das LKA geht von Brandstiftung aus – und von einer politischen Motivation der Täter.

Das Landeskriminalamt Sachsen ermittelt nach dem Brand dreier Autos auf ihrem Dienstgelände im Stadtteil Leutzsch wegen des Verdachts auf Brandstiftung. Zwei der Wagen waren am späten Sonntagabend vollständig in Flammen aufgegangen, ein dritter wurde beschädigt, wie das Landeskriminalamt Sachsen in der Nacht mitteilte. 

Ein politischer Hintergrund werde nicht ausgeschlossen, da "vergleichbare Tathandlungen auf eine politische Motivation aus dem linken Spektrum hinwiesen". Ersten Ermittlungen zufolge wurde der Zaun des Geländes beschädigt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal