Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaKriminalität

Flörsheim am Main: Polizei findet Knochen von Vermisster auf Mülldeponie


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDschungelcamp: Dieser Star gewinntSymbolbild für einen TextStädte im Harz stundenlang ohne StromSymbolbild für einen TextUSA: Militärschlag gegen Iran möglichSymbolbild für einen TextUS-Schauspielerin Annie Wersching ist totSymbolbild für einen TextDschungelfinale: Patzer sorgt für PremiereSymbolbild für einen TextHockey: Deutschland ist WeltmeisterSymbolbild für einen TextNorovirus-Symptome bei ErwachsenenSymbolbild für einen Text"Tatort": Sie spielten die GeschwisterSymbolbild für einen TextTote Schlangen bei AltkleidercontainerSymbolbild für einen TextKlopp fliegt aus dem PokalSymbolbild für einen TextMann verliert rund 40 BierkistenSymbolbild für einen Watson TeaserIBES: Gigi tritt gegen Cordalis nachSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Knochen von vermisster Frau auf Mülldeponie gefunden

Von dpa
Aktualisiert am 13.01.2020Lesedauer: 2 Min.
Polizisten auf dem Gelände des Rhein-Main-Deponiepark: Eine DNA-Analyse ergab, dass die Knoche der vermissten Frau gehörten.
Polizisten auf dem Gelände des Rhein-Main-Deponiepark: Eine DNA-Analyse ergab, dass die Knoche der vermissten Frau gehörten. (Quelle: Silas Stein/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit Monaten sucht die Polizei nach einer vermissten Frau. In einer mühseligen Suchaktion haben die Beamten nun Überreste der 43-Jährigen gefunden. Doch ihre Arbeit geht noch weiter.

Nach monatelanger Suche nach einer vermissten Frau aus Frankfurt hat die Polizei in einer Mülldeponie Knochen der 43-Jährigen entdeckt. Dass es sich um sterbliche Überreste der Vermissten handelt, hätten DNA-Untersuchungen ergeben, erklärte die Staatsanwaltschaft am Montag.

Die Frau war seit Oktober verschwunden, sie kam nicht an ihrem Arbeitsplatz an. Ihr 37-jähriger Ehemann wird verdächtigt, sie in der gemeinsamen Wohnung getötet zu haben. Er habe sich in widersprüchliche Angaben verstrickt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Zudem fanden die Ermittler verdächtige Blutspuren in der Wohnung.

Der Tatverdächtige sitzt seit Mitte November in Untersuchungshaft. Den Ermittlungen zufolge hatte der Mann eine neue Beziehung gehabt und wollte sich von seiner Frau trennen. Ein Geständnis des 37-Jährigen liegt nach Auskunft der Staatsanwaltschaft bislang nicht vor.

Die Polizei hatten öffentlich nach der Frau gefahndet

Um die vermisste Frau zu finden, starteten die Beamten mehrere umfassende Suchaktionen. Im vergangenen Herbst durchkämmte eine Hundertschaft der Polizei erfolglos ein mit Bäumen und Sträuchern bewachsenes Gelände im Frankfurter Stadtteil Nied. Mit einem öffentlichen Fahndungsaufruf hoffte die Polizei auf Hinweise zu dem Fall und veröffentlichte unter anderem ein Bild der Frau und das Foto eines Opel Astras.

Im Zuge der Ermittlungen hatte es laut Polizei Hinweise gegeben, dass der Leichnam der 43-Jährigen möglicherweise in den Abfallkreislauf gelangt sei. Seit Anfang der vergangenen Woche suchten die Ermittler auf einer Mülldeponie in Flörsheim in Hessen nach den sterblichen Überresten der Frau. Dazu durchforsten sie mehr als 20.000 Tonnen Schlacke aus verbrannten Müllresten, pro Tag rund 1.000 Tonnen.

Das Unterfangen gestaltet sich mühsam: Die Ermittler prüfen größere Bestandteile der Schlacke, die über Förderbänder transportiert werden. Auf diese Weise sollen Knochen ausfindig gemacht werden.

Die Suche auf der Mülldeponie werde solange fortgesetzt, bis die Schlacke komplett durchkämmt sei, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Nadja Niesen. Die Aktion werde aufgrund der enormen Schlackmenge noch mehrere Wochen andauern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Palästinenser erschießt sieben Menschen in Jerusalem
Von Lisa Becke
Polizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website