Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Pablo Escobars "rechte Hand" nach Deutschland abgeschoben

Berüchtigter Drogenhändler  

Pablo Escobars "rechte Hand" nach Deutschland abgeschoben

16.06.2020, 20:28 Uhr | dpa

Pablo Escobars "rechte Hand" nach Deutschland abgeschoben. Legendärer Drogenbaron: Pablo Escobars Medellin-Kartell schmuggelte massenhaft Kokain aus Kolumbien in die USA. (Quelle: imago images/Zuma Press)

Legendärer Drogenbaron: Pablo Escobars Medellin-Kartell schmuggelte massenhaft Kokain aus Kolumbien in die USA. (Quelle: Zuma Press/imago images)

Carlos Lehder Rivas galt als rechte Hand des legendären kolumbianischen Drogenbarons Pablo Escobar. Er saß viele Jahre in den USA im Gefängnis. Nun kommt er nach Deutschland, weil er auch hier Wurzeln hat.

Die USA haben einen berüchtigten früheren Drogenhändler nach Deutschland abgeschoben. Der Deutsch-Kolumbianer Carlos Lehder Rivas sei am Dienstagmorgen in Frankfurt den deutschen Behörden übergeben worden, berichtete der "Spiegel".

Der 70-Jährige galt jahrelang als rechte Hand des legendären kolumbianischen Drogenbarons Pablo Escobar und führte gemeinsam mit ihm das Medellin-Kartell, das in den 1970er und 1980er Jahren massenhaft Kokain aus Kolumbien in die USA schmuggelte.

Er saß nach einer Verurteilung zu lebenslanger Haft seit 1987 in den USA im Gefängnis. Dem Bericht zufolge kooperierte er aber später mit den Behörden und kam in ein Zeugenschutzprogramm. Der Mann, dessen Vater aus Deutschland stammte, hat auch die deutsche Staatsbürgerschaft.

Nach Spiegel-Informationen soll er hier zunächst von einer gemeinnützigen Organisation betreut werden. Von den Behörden habe er nichts zu befürchten, da er seine Strafe wegen Drogenhandels in den USA abgesessen habe.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: